Langenscheidt Vokabeltrainer

2. An option to sell a stipulated amount of stock or securities within a specified time and at a fixed price.

Unfortunately we did not get everything in writing, although we did research him and he still has not a single blemish to his name - which is going to change. Investitionswirkungen von Übergangsregelungen bei Steuerreformen, in:

Favorite Pornstars

Biggest Siterips, Pornstars and MDH Porn Archive This site does not store any files on its server. We only index and link to content provided by other sites.

Die Publikation richtet sich an Wissenschaftler und Praktiker des Wirtschaftsrechts, für die der derzeitige Forschungsstand praxisorientiert aufgearbeitet wurde. In der aktuellen Ausgabe der RabelsZ behandelt Jürgen Samtleben in einem ausführlichen Beitrag Entstehung und Inhalt des neuen panamaischen Gesetzbuchs des Internationalen Privatrechts und seine Bedeutung im lateinamerikanischen Kontext. Im Anhang dazu wird der von Samtleben übersetzte und mit Anmerkungen versehene Gesetzestext in deutscher Sprache abgedruckt.

Die kleine Republik Panama ist ein internationales Finanzzentrum und Sitz der Zentrale vieler Offshoregesellschaften, die vom Steuerrecht des Landes profitieren. Zudem werden ausländische Vermögen in Privatstiftungen und Trusts verwaltet, die besonderen Regeln unterliegen. Für ausländische Reedereien bietet Panama darüber hinaus die Möglichkeit, Schiffe unter seiner Billigflagge zu registrieren. Angesichts dieser internationalen Verflechtungen ist die rechtliche Regelung des Kollisionsrechts von erheblicher praktischer Bedeutung.

Die Übersetzung liegt in der Ausgabe 82 der RabelsZ vor. Internationales Privatrecht in Panama — eine neue Kodifikation in Lateinamerika. Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht, 82, Panama, Gesetzbuch des Internationalen Privatrechts vom 7. Souichirou Kozuka beschäftigt sich in seinem Aufsatz mit den in Japan erlassenen neuen Regelungen zum Gebrauch von Bitcoins sowie der Novellierung rechtlicher Grundlagen für den Einsatz von Kreditkarten.

Satoshi Nakaide analysiert die Auswirkungen der jüngsten Reform des Versicherungsgewerberechts auf die Versicherungspraxis in Japan. Die Rolle spezialisierter Gerichte in Deutschland und deren funktionale Entsprechungen im Recht Japans, das seit über eine einheitliche Gerichtsbarkeit verfügt, ist das Thema von Yoshinori Shimamoto. Unter den im zweiten Teil der Zeitschrift veröffentlichten Abhandlungen ist insbesondere der Beitrag von Tomoaki Kurishima zu nennen. Er bietet erstmalig in deutscher Sprache eine umfassende Analyse der doppelten Funktion des japanischen Obersten Gerichtshofs OGH als Verfassungsgericht einerseits und als Revisionsgericht andererseits und beleuchtet zudem dessen weitere Rolle als Justizverwaltungsbehörde im Rahmen der Selbstverwaltung der japanischen Gerichtsbarkeit.

Revision of the Japanese Insurance Business Act in Das Tierschutzrecht in Japan. Überblick über wichtige zivilrechtliche Entscheidungen des japanischen Obersten Gerichtshofs aus dem Jahre Atsuhiro Furuta: The Curious Case of the Criminal Tattooist. Grundrechtsschutz in der Rechtspraxis und -dogmatik. Aspekte aus dem europäischen und asiatischen Verfassungs-, Zivil- und Strafrecht, Bis vor gut zwanzig Jahren gab es in den asiatischen Unternehmensleitungen kaum eine unabhängige Kontrolle der Geschäftsleitung.

Heute ist sie allgegenwärtig. Der Aufstieg des sogenannten unabhängigen Direktors in Asien ist ein Phänomen, das trotz der globalen Bedeutung der Region bisher weitgehend unbeachtet geblieben ist.

Der steigende Einfluss des asiatischen Wirtschaftsraums auf die Weltwirtschaft ist global spürbar. Welche Rolle hat bei dieser Entwicklung die unabhängige Kontrolle gespielt? Wie und wann wurde sie eingesetzt? Puchniak von der National University of Singapore zusammen mit weiteren Experten aus den untersuchten Rechtsordnungen eine detaillierte Analyse dieses Phänomens vor.

Vielmehr hat sich die Institution der unabhängigen Kontrolle dort höchst unterschiedlich entwickelt. Der jeweilige wirtschaftliche und rechtspolitische Kontext, in den das rezipierte Rechtsinstitut integriert wird, erweist sich als entscheidender Faktor für dessen Ausgestaltung. Dies Ergebnis steht im Widerspruch zu der vielfach aufgestellten Behauptung einer pauschalen globalen Angleichung der Gesellschaftsrechte.

Eine von den Autoren vorgenommene Klassifizierung der vielfältigen Funktionen, die von unabhängigen Direktoren in Asien ausgeübt werden, gibt neue Impulse für vergleichende Corporate Governance-Untersuchungen und -Reformen. Alles eine Frage der Unternehmenskontrolle? Familiengesellschaften sind eine besondere Spezies.

Bei ihnen überschneiden sich die drei sozialen Einheiten Familie, Eigentum und Unternehmen mit ihren unterschiedlichen Wertvorstellungen und Rollenerwartungen. Dies stellt hohe Anforderungen an den rechtlichen Organisationsrahmen, der aus ganz verschiedenen Regelungsschichten besteht.

Ein kürzlich von Institutsdirektor Holger Fleischer gemeinsam mit Susanne Kalss von der Wirtschaftsuniversität Wien und Hans-Ueli-Vogt von der Universität Zürich herausgegebener Sammelband widmet sich den gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Problemen von Familiengesellschaften.

Die Aufsätze gehen auf die Referate und Diskussionen des siebten Jahrestreffens von Gesellschafts- und Kapitalmarktrechtlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Zürich zurück. Rechtsformalternativen in Familiengesellschaften Jan Lieder: Rechtsformalternativen für Familiengesellschaften Hans-Ueli Vogt: Die Familienverfassung aus betriebswirtschaftlicher Perspektive Holger Fleischer: Steuerung des Anteilseignerkreises in Familiengesellschaften Christoph B.

Rechtsfragen des Generationenübergangs in der Familiengesellschaft Francesco A. Mohr Siebeck, Tübingen , Seiten. Die Enzyklopädie gibt Aufschluss über die aktuelle Situation des Internationalen Privatrechts in über 80 Ländern und zeigt auf, wie die Entwicklung der Disziplin in den vergangenen Jahrzehnten von der fortschreitenden Globalisierung beeinflusst wurde. Das Werk beleuchtet zudem neueste wissenschaftliche Fragestellungen der Disziplin sowie Beziehungen zu Nachbargebieten wie dem internationalen Steuerrecht oder dem internationalen Sozialrecht.

Es ist sowohl in einer gedruckten Version als auch online erschienen. Die vierbändige Encyclopedia of Private International Law kombiniert thematische und länderspezifische Berichte und Rechtsquellen in einer bisher nicht verfügbaren Art und Weise: Die beiden ersten Bände enthalten in alphabetischer Ordnung Stichwörter, in denen Denkfiguren und Begriffe, Teilgebiete und Methoden, Institutionen und Biographien der wichtigsten Gelehrten auf diesem Rechtsgebiet dargestellt werden.

Zur Sprache kommen Fragen der gerichtlichen Zuständigkeit, des anwendbaren Rechts, der Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile sowie sonstiger Probleme der Rechtshilfe. Für einige von diesen wird die Rechtslage erstmalig in einer leicht zugänglichen Sprache präsentiert.

Diese einzigartige Kombination erlaubt den Nutzern eine umfassende Recherche und macht die Encyclopedia of Private International Law zu einem wichtigen globalen Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis.

Unter ihnen sind zahlreiche aktuelle und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts. Lena-Maria Möller, wissenschaftliche Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, veröffentlichten Aufsatz zum islamisch geprägten Scheidungsrecht genommen.

Im Mittelpunkt der anstehenden EuGH Entscheidung steht ein Ehepaar, das gleichzeitig die deutsche und die syrische Staatsbürgerschaft besitzt und derzeit in Deutschland lebt. Der Ehemann hatte erklärt, dass er sich scheiden lassen wolle. Daraufhin sprach ein von ihm Bevollmächtigter die Scheidungsformel vor dem für Muslime zuständigen Familiengericht in Syrien aus. In Deutschland beantragte der nun geschiedene Ehemann die Anerkennung dieser Entscheidung.

Hierbei verweisen die Schlussanträge explizit auf die Analyse Lena-Maria Möllers , die sich mit Fragen des gleichberechtigten Zugangs zur Scheidung innerhalb unterschiedlicher nationalstaatlicher Familienrechtssysteme islamischer Länder auseinandersetzt.

Der Aufsatz konstatiert, dass inzwischen mehrere islamisch geprägte Rechtsordnungen über ein Scheidungsrecht verfügen, dessen Scheidungsmechanismen zwar zwischen den Geschlechtern unterscheiden, das aber dennoch - vor allem bei genauerer Betrachtung des Verfahrensrechts und der Scheidungsfolgen - Männern und Frauen einen faktisch gleichberechtigten Zugang zur Scheidung gewährt.

Der Aufsatz ruft insbesondere dazu auf, islamisches Scheidungsrecht nicht als uniforme Sammlung religiöser Rechtsnormen zu betrachten, sondern die teils weitreichenden Unterschiede zwischen den einzelnen nationalen Rechtsordnungen stärker in den Fokus zu nehmen. Journal of Private International Law, 10 3 , Vermessung eines Forschungsfeldes aus rechtlicher Sicht Ab dem Geschäftsjahr sind kapitalmarktorientierte Gesellschaften verpflichtet, stärker als bisher auf wesentliche nichtfinanzielle Aspekte der Unternehmenstätigkeit einzugehen.

Aus Sicht von Holger Fleischer ist es die Aufgabe der rechtswissenschaftlichen CSR-Forschung, zukünftige Reformvorschläge kritisch und wohlinformiert zu begleiten und das fächerübergreifende Forschungsfeld nicht allein den Betriebswirten und Soziologen zu überlassen. Er sichtet und systematisiert verschiedene Entwicklungsstränge und Fachdiskurse.

Hierbei konzentriert er sich vor allem auf aktien-, bilanz- und kapitalmarktrechtliche Aspekte des fächerübergreifenden Forschungsfelds — ohne die ökonomischen Hintergründe gänzlich zu vernachlässigen. So untersucht er beispielsweise die Traditionslinien des aktienrechtlichen Gemeinwohlpostulats in Deutschland und vergleicht diese mit Entwicklungen im Ausland.

Bisher wurde der Familienverfassung keinerlei rechtliche Relevanz zugeschrieben. Holger Fleischer zieht diese These in Zweifel. Kommt es innerhalb einer Unternehmerfamilie zum Streit, droht nicht selten das gesamte — über Generationen hinweg aufgebaute — Familienunternehmen daran zu zerbrechen. Vor diesem Hintergrund erfreut sich die Familienverfassung zunehmender Beliebtheit.

In ihr legt die Unternehmerfamilie gemeinsame Werte und Antworten auf potentielle Konfliktlagen nieder. Die Frage, inwieweit eine Familienverfassung rechtliche Wirkung erzielen kann, ist für die Rechtswissenschaft natürlich von besonderem Interesse. Im internationalen Vergleich oszilliert sie rechtlich zwischen Vertrag, Moralobligation und Mission Statement. Was gilt nun für die Familienverfassung in Deutschland? Ist sie nur ein stumpfes Schwert oder kann ihre Klinge rechtliche Wirkungstreffer landen?

Holger Fleischer kommt zu dem Schluss, dass die Familienverfassung durchaus rechtlich erheblich ist: Enthält sie hierfür einen Fingerzeig oder gar eine einschlägige Definition, wird man sie kaum ignorieren können. Denkbar ist nach Holger Fleischers Ansicht auch, dass Einzelregelungen einer Familienverfassung, die über Jahre angewendet werden, zu einer stillschweigenden Änderung des Gesellschaftsvertrages führen können.

Es bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen diese und weitere Erkenntnisse auf die Erfolgsgeschichte der Familienverfassung haben werden. Es lohnt sich, dies empirisch weiter zu ergründen und juristisch zu begleiten.

Realbefund — Regelungsnatur — Rechtswirkungen, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 37, 32 , - Die ersten Ergebnisse wurden jetzt auf der Webseite www. Nadjma Yassari unterschiedlichen Fragestellungen nachgegangen: Kann eine religiös geschlossene Ehe in Deutschland anerkannt werden? Oftmals sind familienrechtliche Beziehungen, die in Syrien rechtens sind, dem deutschen Recht fremd.

Durch die Expertise syrischer Juristen, die als Praktikanten in das Projekt am Institut einbezogen sind, konnte ein umfangreicher Kommentar zum syrischen Eherecht erstellt werden, in dem neben dem Gesetzrecht auch das gelebte Recht erfasst wurde.

Die jetzt neu eingerichtete Webseite, die aus dem Forschungsprojekt entstanden ist, gibt zudem einen Überblick über unterschiedliche syrische Ehedokumente und enthält ein Glossar, das die wichtigsten Begriffe im syrischen Eherecht erklärt. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Neuübersetzung familienrechtlich relevanter Gesetzestexte sowie die deutsche Rechtsprechung zum nationalen und internationalen syrischen Familienrecht.

Das Informationsportal richtet sich insbesondere an Richter, Standesbeamte und andere Institutionen, die durch den Zustrom von Flüchtlingen aus Syrien vermehrt vor Fragen des gegenwärtig geltenden Rechts in Syrien gestellt werden, beispielsweise im Zuge von Familienzusammenführungen.

Finanziell unterstützt wurde das Forschungsprojekt unter Leitung von Priv. Nadjma Yassari vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Im Fortgang des Projektes sind die Aufarbeitung des syrischen Kindschaftsrechts sowie die Ausweitung auf das irakische Familienrecht geplant.

Die Webseite ist abrufbar unter www. Herausgegeben wird der Sammelband von Priv. Am Beispiel von zehn islamischen Ländern — von Indonesien bis Marokko — wird die Entstehung und Entwicklung des Grundsatzes des Kindeswohls analysiert und der Frage nachgegangen, ob und inwieweit sich internationale Konventionen über das Recht des Kindes auf die Entwicklungen des Sorgerechts in islamischen Ländern ausgewirkt haben.

Insbesondere werden die geltenden Rechtsnormen, sowohl materiell als auch verfahrensrechtlich, untersucht. Zudem wird der Rechtspraxis sowie der Rolle der Justiz besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Neben den Länderberichten umfasst der Band zwei rechtsvergleichende Analysen zu Fragen des Sorgerechts im Völkerrecht und internationalen Privatrecht.

Mit seinen aktuellen Untersuchungen zum Sorgerecht in islamischen Ländern, die weit über eine reine Untersuchung der Gesetzeslage hinausgehen, hat der Sammelband eine hohe praktische Relevanz für alle Rechtspraktiker, die im Bereich grenzüberschreitender Sorgerechtsstreitigkeiten tätig sind. Der Sammelband ist sowohl als Printausgabe erschienen als auch online abrufbar: Das Recht der Unternehmensübernahmen hat sich seit seiner erstmaligen Kodifizierung durch das Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz WpÜG im Jahre rasant entwickelt.

Verteilt auf 31 Kapitel, wird der umfangreiche Rechtsstoff von Rechtsanwälten, Professoren und Mitarbeitern der Aufsichtsbehörde besonders praxisgerecht, aber zugleich auch wissenschaftlich fundiert aufbereitet. Dabei werden sämtliche Fragen sowohl aus der Sicht des Bieters wie aus jener der Zielgesellschaft erörtert. Ein besonderes Augenmerk liegt auf taktischen Erwägungen, die bei der Planung und Durchführung von Übernahmen unerlässlich sind. Dies gilt insbesondere für sog.

Er erläutert, wie Unternehmen, Aufsichtsbehörden und Rechtsprechung den neuen Regelungsrahmen allmählich mit Leben gefüllt haben, so dass sich in zentralen Punkten eine Markt-, Verwaltungs- und Rechtsprechungspraxis herausbilden konnte.

Eine rechtspolitische Anregung geht dahin, dass die BaFin eine zusammenfassende Darstellung ihrer Verwaltungspraxis nach dem Vorbild des Emittentenleitfadens ausarbeiten möge.

Erläutert wird etwa, wie die börsengesellschaftsrechtlichen Vorschriften des WpÜG das Aktienrecht überlagern. Verstärkung des Minderheitenschutzes, Prozeduralisierung der Verhaltenspflichten und Veränderungen des Kompetenzgefüges. Näher ausgemessen wird sodann die konzernrechtliche Dimension der Übernahmeregeln. Als funktionales Bindeglied wirkt hier das sog. Ursprünglich aus dem englischen Kapitalmarktrecht stammend, ist es geeignet, die unterschiedlichen europäischen Traditionen im Schnittfeld von Kapitalmarkt- und Konzernrecht zu überbrücken.

Ferner geht es um die kartellrechtliche Relevanz von Übernahme- und Pflichtangebotsregeln und die praktische Koordinierung beider Regelungsmaterien durch einen sog. Kartellvorbehalt in den Angebotsbedingungen. Sorgfältig bereiten beide Autoren sodann die Erklärungsmuster und Motive für Unternehmensübernahmen auf, und zwar sowohl aus der Sicht des Unternehmens als auch aus jener des Managements.

Bekannte Stichworte sind hier: Nikolaos Paschos, Holger Fleischer Hg. Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Kinderehen auf den Weg gebracht und stellt damit die bisherige Rechtspraxis im Umgang mit Minderjährigenehe auf den Kopf. Familiengerichte müssen neue Wege gehen und das internationale Privatrecht bekommt einen Kratzer.

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Bekämpfung von Kinderehen sieht unter anderem vor, dass Ehen, die im Ausland vor der Vollendung des Lebensjahres geschlossen wurden, in Deutschland nicht anerkannt werden.

Darüber hinaus können Minderjährige, die zwischen ihrem Lebensjahr eine Ehe eingegangen sind, nur dann verheiratet bleiben, wenn sie in einer Härtefallprüfung nachweisen, dass eine Trennung schwerwiegende Folgen für sie hätte. Diese Herangehensweise markiert eine deutliche Wende im Umgang mit Minderjährigenehe.

Institutsdirektor Jürgen Basedow sieht diese Entwicklung kritisch: Dabei wird unterstellt, dass die Nichtanerkennung der Ehe für das Mädchen immer eine Hilfe ist. Ähnlich schwierig wirkt sich die starre Festsetzung des Mindestalters auf Mädchen aus, die zum Zeitpunkt der Eheaufhebung schwanger oder schon Mutter sind. Dann wird nicht nur das Kind in seiner islamisch geprägten Umwelt unter der Aberkennung der Ehelichkeit zu leiden haben, sondern auch das Mädchen; was als Schutz für das Mädchen gedacht war, fügt ihr dann noch weiteren Schaden zu.

Lebensjahr geschlossen wurden, einer Einzelfallprüfung unterzogen, bei der das zuständige Familiengericht nach den Regeln des Internationalen Privatrechts geprüft hat, ob die Ehe im Ausland wirksam geschlossen wurde. In die Entscheidung floss zudem ein, ob sich die Ehe mit dem ordre public, also mit wesentlichen Grundsätzen des deutschen Rechts, vereinbaren lässt und unter welchen konkreten Umständen die Minderjährigenehe zustande gekommen ist — ein langwieriger Prozess, an dessen Ende die Entscheidung über die Anerkennung der Ehe stand.

Nach dem neuen Gesetzentwurf soll das Internationale Privatrecht so modifiziert werden, dass es nun stärker die Wertungen des deutschen Eherechts widerspiegelt. Danach würde beispielsweise eine inzwischen Jährige, die drei Jahre zuvor mit 14 Jahren in Syrien geheiratet hat und dann mit ihrem Ehemann und eventuellen gemeinsamen Kindern nach Deutschland geflohen ist, hier nicht mehr verheiratet sein.

Sie wird als minderjähriger, unbegleiteter Flüchtling behandelt und kann gegebenenfalls nicht mehr mit ihrem Ehemann zusammenleben und auch nicht von diesem erben oder Unterhalt erhalten. Und auch die Ehe einer inzwischen Jährigen, die zuvor mit 16 Jahren in Syrien geheiratet hat, wird auf Antrag des Jugendamtes aufgehoben, sofern die Eheleute nicht darlegen können, inwieweit eine solche Aufhebung eine besondere Härte für sie darstellt.

Eine Einzelfallprüfung wäre vielleicht in beiden Fällen zu einem anderen Ergebnis gekommen. Wurden bisher alle Rechtsordnungen als gleichwertig verstanden, schlägt der jetzige Gesetzentwurf eine neue Richtung ein, gibt Lena-Maria Möller , Wissenschaftliche Referentin am Institut, zu bedenken: Das IPR sucht nicht nach einem abstrakt besseren Recht, sondern will jenes Recht zur Anwendung bringen, das die engste Verbindung zu dem in Frage stehenden Fall aufweist.

Die neue Lösung aber erscheint als ein weiterer Schritt in Richtung einer abstrakten Unterscheidung zwischen guten und schlechten Rechten, die sich nicht auf den konkreten Einzelfall stützt. Auf welche Methoden stützen sie sich, um die Rechtsordnung ihres jeweiligen Landes fortzuentwickeln? Der kürzlich erschienene gleichnamige Sammelband fasst die Ergebnisse zusammen.

Die Veranstaltung hat gezeigt, wie unterschiedlich schon das Verständnis vom Begriff einer juristischen Methodenlehre international ausfällt. Differenzen verlaufen dabei nicht nur entlang der typischen Trennlinie zwischen civil law und common law , sondern auch innerhalb der Länder der civilian tradition.

Veranstaltet wurde das Symposium in Kooperation mit der Association Internationale des Sciences Juridiques und der Gesellschaft für Rechtsvergleichung. Schon bei ihrer Grundsatzrede Mitte Januar hat sie unmissverständlich klargemacht, dass sie einen klaren Schnitt mit der EU anstrebt. Holger Fleischer , geschäftsführender Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, ist dieser Frage gemeinsam mit anderen Rechtswissenschaftlern in dem Artikel "Brexit and Corporate Citizenship" nachgegangen.

Wie sieht beispielsweise die rechtliche Zukunft von Kapitalgesellschaften aus, die nach englischem Recht von EU-Bürgern gegründet wurden? Hier wird sich die Situation wohl grundlegend ändern. Ein "working paper" findet sich unter http: In dem Sammelband werden Fragen der Verantwortlichkeit von Organmitgliedern und der Kapitalerhaltung ebenso untersucht wie die Rolle der Aktionäre in börsennotierten Aktiengesellschaften und das Konzernrecht in Deutschland, China, Japan und Südkorea.

Einleitend gibt Hideki Kanda einen Überblick über das japanische Gesellschaftsrecht, während Holger Fleischer die Besonderheiten des deutschen Gesellschaftsrechts erläutert. Im März fand bereits ein Folgesymposium in Tokyo statt, zu dem ein weiterer Sammelband in Vorbereitung ist.

Distinctive Features, Particularities, Idiosyncrasies I. Directors' Liability Kenichi Osugi: Ordinary Corporate Conduct Standard vs. Capital Maintenance Gen Goto: Capital Maintenance — Ruoying Chen: From Legal Capital to Subscribed Capital. The Role of Shareholders Gerald Spindler: A Comparative Essay — Hiroyuki Kansaku: Groups of Companies Junhai Liu: Corporate Groups in Korea.

Reconciliation of Individualism with Collectivism — Eiji Takahashi: All diese Fragestellungen betrachtete Basedow auch unter dem Blickwinkel möglicher Auswirkungen für China.

Mit dem erschienenen Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts haben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in mehrjähriger Forschungsarbeit gemeinsam mit über Autoren eine wegweisende Enzyklopädie des europäischen Privatrechts geschaffen.

Dank einer Sondervereinbarung mit dem Verlag Mohr Siebeck ist der Inhalt des Handwörterbuchs jetzt erstmals weltweit kostenlos in einer Onlineausgabe abrufbar. Die Schaffung eines für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union gültigen Privatrechts gilt als eine der bedeutendsten Entwicklungen der Gegenwart. Die Gesetzgebung der EU beruht jedoch auf zumeist kurzfristigen, dem politischen Tagesgeschäft verpflichteten Entscheidungen.

Das in den vergangenen zwanzig Jahren entstandene Regelungsgeflecht ist bruchstückhaft und verfolgt kein übergreifendes systematisches Konzept. Als Antwort auf diese Entwicklung hat das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht im Jahr das Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts herausgegeben. Mit seinen Stichwort-Artikeln schafft das Handbuch eine nachhaltige Grundlage für eine Systematisierung des europäischen Privatrechts.

Die Stichwort-Artikel umfassen sämtliche Bereiche des Privatrechts und strukturieren diese unter Berücksichtigung der rechtshistorischen und rechtsvergleichenden Dimensionen sowie unter dem Gesichtspunkt der Entwicklung europäischen Einheitsrechts.

Bis heute ist es sowohl in seiner Bandbreite als auch in seinem methodischen und systematischen Ansatz einzigartig und stellt der Rechtswissenschaft, aber auch der Rechtspraxis wertvolle Informationen in komprimierter und leicht zugänglicher Weise zur Verfügung. Die jetzt abrufbaren Stichwort-Artikel der Onlineversion sind gegenüber dem gedruckten Handwörterbuch aus dem Jahr unverändert und nicht aktualisiert worden.

Daher sollten die Benutzer im Einzelfall prüfen, inwieweit die Artikel durch neuere Rechtsentwicklungen überholt worden sind. Hierin finden sich ausführliche Analysen zu allen relevanten Sachbereichen des Wirtschaftsrechts. An der Spitze steht das Gesellschaftsrecht mit Ausführungen zu chinesischen Unternehmen ohne und mit ausländischer Kapitalbeteiligung sowie zum Unternehmenskauf, gefolgt vom Recht des geistigen Eigentums, das in Patent-, Marken- und Urheberrecht aufgefächert wird.

Weitere Teile sind dem Kartell- und Wettbewerbsrecht sowie dem Finanzmarktrecht gewidmet. Auch Steuer- und Arbeitsrecht werden fachkundig aufbereitet. Abgerundet wird das Werk durch einen Schlussteil zur gerichtlichen Rechtsdurchsetzung. Eine ausgewogenen Darstellung und gute Verständlichkeit wird durch deutsch-chinesische Autorengespanne gewährleistet. Die Verwendung von chinesischen Schriftzeichen unterstreicht die Authentizität des jetzt erschienen Bandes.

Zusammen bilden Band 1 und 2 des Chinesischen Zivil- und Wirtschaftsrechts ein herausragendes Erläuterungswerk im deutschen Sprachraum. Die Publikation zeigt die vielfältigen Entwicklungen innerhalb des Familienrechts auf, die aufgrund des gesellschaftlichen Wandels in den islamischen Ländern aktuell zu beobachten sind.

Globalisierung und wirtschaftliche Faktoren haben in den islamischen Ländern zu gesellschaftlichen Veränderungen geführt. Diese ziehen wiederum eine Neuinterpretation des Familien- und Erbrechts, das in den meisten islamischen Ländern auf religiösem Recht beruht, nach sich.

In einigen Ländern sind dabei eher konservative Tendenzen zu beobachten, in anderen wird das Recht durch Reformen novelliert, die offener auf die gesellschaftlichen Veränderungen reagieren. Die Dynamik der Rechtsentwicklung sowie die an diesem Prozess beteiligten Akteure — die Gesetzgebung, die Richterschaft und die Parteien — wurden auf der durchgeführten Konferenz am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg von Wissenschaftlern und Praktikern aus 20 Ländern diskutiert.

Die Publikation vereint Beiträge führender Rechts- und Islamwissenschaftler, die aus unterschiedlichen Perspektiven das Familienrecht in mehr als zehn Ländern erörtern.

In einem ersten Teil gibt der Band einen Überblick über die jüngsten familienrechtlichen Entwicklungen in islamischen Ländern und erläutert historische Zusammenhänge insbesondere vor dem Hintergrund des Arabischen Frühlings. Johannes Liebrecht , wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, setzt sich in seiner kürzlich veröffentlichten Studie mit der These Fritz Kerns über die Natur der mittelalterlichen Anschauung vom Recht auseinander.

Seit gut hundert Jahren existiert die These Fritz Kerns über die Natur der mittelalterlichen Anschauung vom Recht, nach der früher Recht als alt und als gut betrachtet werden musste, um Geltung beanspruchen zu können.

Anders als heute habe demzufolge stets älteres das jüngere Recht gebrochen. Schon bald nach seinem Erscheinen zog Kerns Konzept die verfassungs- und rechtshistoriographische Mediävistik in ihren Bann. Das trifft besonders auf den deutschsprachigen Raum zu, aber es gilt selbst über ihn hinaus, denn als good old law gab es Kerns Lehre auch andernorts.

Liebrechts Studie widerlegt weder seinen Ansatz noch bekräftigt sie ihn. Sie macht ihn vielmehr erstmals selbst zum Gegenstand einer historiographiegeschichtlichen Untersuchung: Wie und warum entstand das Kernsche Konzept, und welche Funktion erfüllte es? Diesen und weiteren Fragen nähert sich Johannes Liebrecht aus wissenschaftsgeschichtlicher Sicht.

Johannes Liebrecht, Fritz Kern und das gute alte Recht. Geistesgeschichte als neuer Zugang für die Mediävistik Studien zur europäischen Rechtsgeschichte, , Klostermann, Frankfurt a. Erzählt wird diese aber selten. Der Brexit ist beschlossene Sache. Ein paar Kerngedanken aus dem Aufsatz stellen wir hier vor. Sobald die Austrittsmitteilung nach Artikel 50 Abs. So dürr der Text des Art. Dies war den britischen Wählern vor dem Referendum vermutlich nicht bewusst.

Man denke an das Übereinkommen von Montreal über die Beförderung im internationalen Luftverkehr oder an das Kapstadt-Übereinkommen über die Sicherungsrechte an beweglicher Ausrüstung und das Luftfahrtzeugprotokoll; da beide sowohl von der EU wie auch vom UK ratifiziert wurden, werden jedenfalls sie weiter gelten, auch wenn die dazu erlassenen Urteile des EuGH die britischen Gerichte nicht mehr binden werden.

Aber wie steht es mit dem Haager Gerichtsstandsübereinkommen von , das von der EU für alle Mitgliedstaaten, nicht aber von diesen selbst ratifiziert wurde? Auch diese privatrechtlichen und verfahrensrechtlichen Übereinkommen werden — ebenso wie sämtliche anderen völkerrechtlichen Verträge der EU — bei den Austrittsgesprächen thematisiert werden müssen. Ob die britischen Gerichte sich weiter an die Zuständigkeitsvorschriften halten, ist ihre Sache. Ihre Urteile werden aber nicht mehr in der gesamten Union vollstreckt.

Zum Teil helfen ältere bilaterale Abkommen wie das deutsch-britische, zum Teil auch autonomes Anerkennungsrecht. Zum Teil wird es aber auch an beidem fehlen. Dessen Vertragspartei ist die EU, nicht der einzelne Mitgliedstaat. Damit ist eine Grundlage für das gewaltige Wachstum der Londoner Anwaltsfirmen beseitigt.

Ihr Geschäftsmodell beruhte auf dem simplen Versprechen, dass eine Gerichtsstandsvereinbarung London die Vollstreckbarkeit in ganz Europa garantierte. Dieses Modell gehört nun bald der Vergangenheit an, wenn in dem Austrittsvertrag nicht gangbare Lösungen gefunden werden. Auch wenn sie das Primärrecht aus den oben genannten Gründen ausblenden sollten, wird die britische Regierung doch versuchen, sekundärrechtliche Verbürgungen des Binnenmarktzugangs in dem Austrittsvertrag festzuschreiben.

Damit werden notwendig Hunderte von Richtlinien und Verordnungen zum Gesprächsgegenstand gemacht. Wer bedenkt, dass die Beitrittsverhandlungen mit neuen Mitgliedstaaten, aufgeteilt in über 30 sog. Verhandlungskapitel, sich über viele Jahre hinziehen, wird zweifeln, ob die Verhandlungen über die Gegenrichtung, den Austritt, in den zwei Jahren des Art.

Zudem werden mit Brexit die Karten im internationalen Wettbewerb neu gemischt. In den Festschriftbeiträgen beleuchten 19 europäische Rechtswissenschaftler aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Entwicklung des europäischen Privatrechts im Zusammenspiel mit dem nationalen Privatrecht europäischer Staaten.

Diese Interaktion gehört zu dem Kerninteressensgebiet des international renommierten Rechtswissenschaftlers Arthur Hartkamp, der viel zur Erforschung und Entwicklung des Privatrechts in Europa beigetragen hat und dem zu Ehren die kürzlich erschienene Festschrift entstanden ist.

Die Festschrift wurde am In einem weiteren Beitrag setzt sich Jürgen Basedow , Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, mit den allgemeinen Rechtsgrundsätzen, die der Gerichtshof der Europäischen Union für das europäische Privatrecht zu Fragen der Diskriminierung formuliert hat, auseinander. Die insgesamt 19 hochaktuellen Beiträge der Festschrift sind nicht wie sonst üblich als Sammelband erschienen, sondern in einer Sonderausgabe des European Review of Private Law veröffentlicht worden, um die Forschungsergebnisse einer breiteren Öffentlichkeit leichter zugänglich zu machen.

Herzstück des jetzt bei C. Beck erschienenen Bandes ist eine ausführliche Kommentierung der Europäischen Erbrechtsverordnung sowie ihrer deutschen Ausführungsbestimmungen. Sie knüpfen mit dieser Publikation an eine Reihe früherer Arbeiten zur Europäischen Erbrechtsverordnung an, die in den letzten Jahren am Institut entstanden sind.

Herausgeben wird der Kommentar von Prof. Johannes Weber, Geschäftsführer des Deutschen Notarinstituts. Beide sind ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht.

Der Kommentar bietet eine umfassende Darstellung des internationalen Erbrechts. Neben der Europäischen Erbrechtsverordnung werden auch die einschlägigen internationalen Abkommen erläutert, die für die Bundesrepublik in Kraft sind und in ihrem Geltungsbereich die Verordnung verdrängen.

Jan Peter Schmidt , aktuell wissenschaftlicher Referent am Institut, behandelt in seiner Kommentierung u. Die Vorschriften über das Europäische Nachlasszeugnis, die erstmals einen europaweit gültigen Erbnachweis schaffen, kommentiert Dr.

Matteo Fornasier , ebenfalls wissenschaftlicher Referent am Institut. Die Erbrechtsverordnung, die am August in Kraft getreten ist und für alle Erbfälle ab dem She gets her busty friend Brenna Sparks into a threesome with the rich dad she works for. Brad Knight is one lucky guy who gets to fuck two teen hotties hardcore A house is on fire and Nicolette has arrived to save the day! Ricky is trapped inside, crying for help. Nicolette busts in and finds him in his room with his - dick in his hands?

Ricky refuses to leave the house, afraid that his mom will see his dick. Luckily, Nicolette knows how to deal with a hard cock! She pounces on it and sucks it dry, just in the nick of time! Scyley Jam loves playing with her boobs and pussy, it's a fact. This tall, stacked brunette is forever slipping out of her clothes so her soft hands can roam her tender body. If you watch long enough, you're sure to see this hot number make herself cum from a good clit massage.

Super cute teen Kate Muse is ready to show off her slim curves as she gets naked outdoors. Do not hire do it right contracting. He does shotty work. Does short cuts, never finished job. Said he has been in business for 30 yrs. Come to find out he has only been in business for a little over a yr.

We had a flood and he was supoosed to change all the plumbing in our house. Only changed some not all and best part is the pipes that broke he never replaced, just hooked them back up to the faucet.

He was supposed to install an underbelly used tarp. Used 3in of insulation under house was supposed to be 9in. Was supposed to put in new floor joist where damaged. He "sistered" them with 2x4s. Spakle job done horribly can see every mark and crater due to not sanding. Had to have bathroom wall replaced it shakes bc he didn't put it up correctly. He was supposed to install a tub and new carpeting and padding in 2 areas never did.

I could go on and on about this guy. We took him to court. We won a judgment. Never appealed our case. I did some research and this guy has been sued numerous times and this time is his 3rd time he has filed for bankruptcy. Wth how is this legal????? I have learn a few excellent stuff here. Certainly worth bookmarking for revisiting.

I wonder how much effort you set to make one of these magnificent informative site. Feel free to surf to my homepage private krankenversicherung für beamte vergleich. Im a contractor and if you ask most of my clients, im the best craftsman theyve ever seen. I am currently having one client file a claim against my bond and a complaint to cslb everything was great, they loved my work and would tell me every day how happy they were with my work.

I knew something was up when i asked for a payment too wich they replied that they had no money in the bank. They had other contractors working for them as well. I showed up for what would have been the final day and the place was locked.

I called and got no answer. I waited and no one showed up. I recieved an email from them about a week later stating that they were firing me. I asked what was wrong and they refused to say. I told them that if money was an issue that i would help them out.

They finally sent me a list another week later of things they were dissatisfied with. I offered to address any grievance right away for free and recieved no reply. They are now in the process of trying to ruin my life and put me on the streets. I will win this but it is not worth it. Im tired of hearing about the contractors from hell while nobody makes mention of homeowners who are abusive and trying to free work done. Theses homeowners told me about how they had sued every contractor who worked for the.

I have been a contractor for 6 months and i have already had 3 homeowners not pay me. There is absolutely no protection for contractors in california and because im not made of money, i cant afford to go after these people.

I have been left at the mercy of these scam artists time and again. Having read this I thought it was really informative. I appreciate you finding the time and effort to put this article together. I once again find myself personally spending a lot of time both reading and posting comments. But so what, it was still worthwhile! Also visit my web site Click the following web page. Do a background check and get current references on potential contractors.

Check the bonding, licensing and insurance information as well. Contractors will advertise they are ceritified an "A" rating from the BBB, when they're not. I'm sending it to some friends ans additionally sharing in delicious. And of course, thank you for your sweat! Also visit my site: Can I simply just say what a comfort to find an individual who actually knows what they're discussing on the internet.

You actually know how to bring an issue to light and make it important. More people ought to check this out and understand this side of your story. I can't believe you aren't more popular given that you definitely have the gift. Also visit my page; size genetics review. Hud prescreened and approved all contractors before bidding. Hud inspectors determined what work needed to be done on my home and provided a work sheet to 3 contractors. Contract was signed in April , and I never saw the contractor again.

There was a clause that the project had to be completed within 90 days or the contractor would be penalized. Repeated voicemails to his home phone, text messages to his cell phone, emails went unanswered. Needless to say, the contract deadline passed and no work was ever started on my home.

HUD de-obligated my funding as a direct result of this contractor's failure to complete the project. In November , the contactor suddenly calls me and tells me to go find more funding and he now can start the job. I went with a local contractor, I had personally seen some of his homes and is a member of my church. I filed complaints with the Wisconsin Department of Consumer Protection, the Better Business Bureau, but none of them could provide any help.

At this point, I am pursuing with small claims court action. In any case I'll be subscribing on your rss feed and I am hoping you write again very soon! Take a look at my site reputation management. I think the admin of this website is actually working hard in favor of his site, since here every information is quality based stuff. Here is my web site - book of ra kostenlos spielen ohne anmeldung mybet.

I know this is somewhat off-topic but I needed to ask. Does building a well-established website like yours require a large amount of work?

I'm brand new to running a blog but I do write in my journal every day. I'd like to start a blog so I will be able to share my personal experience and thoughts online.

Please let me know if you have any ideas or tips for brand new aspiring blog owners. Here is my web site teichfilteranlagen. Iowa does not require any contractor to be licensed by the state, only "registered" through Iowa Workforce Development Center. Do not hire Iowa contractors. Illinois contractors are licensed. Even if you win in Iowa small claims court, you will only get an x-year lien and no actual money.

Iowa also allows contractors to pay "employees" by cash, therefore eliminating income tax. All you need to be a "contractor" in Iowa is a pickup truck, a ladder and BS!

Look at this video and let me know if I have a chance of suing http: You can only check out the contractor you can not check out the sub contractor that he hires. So how is it the homeowners fault when bad work is done. I don't even know the name of the sub contracting company. This is unbelieveable that the government doesnt' stand behind the licenses that they give out.

I need help my home caught fire hired a great general contractor checked him out completely. So this general contractor has made me homeless from a home I have lived in for over 19 years. But I must still pay my mortgage on this home. The best builder specializes in the installation of concrete patios, garage floors and sidewalks. Roof Repairs Fort Lauderdale.

I literally HATE him. We added on an addition to change our home to meet our needs so we wouldn't have to move. As a contractor I'm going through some what the same problem. The homeowner payed their deposit but in two parts instead of the whole amount, but i complied in working with them. I got the first schedule of work completed and they refused there second installment.

Instead they want to write a new contract that pays me even less throughout the job and final payment after i finish. The problem for me is two part, first I'm a small contractor so draws are important to keeping job on schedule and making sure working capital is available throughout each stage of progress. Thay hired a small contractor because they have an amount they want to spend and bigger contract companies cost more than they want to pay but know that the job is started they want big contractor service and financing while still getting small contractor pricing, add on that are above he room price and not willing to pay for those extras.

Secondly if i continue on this course, which is above my financial ability to carry along with other commitments to other jobs, they can carry this on till job is finished and refuse to pay in full and for there extras, making it hard for me as money will be out and owed while they play aound on final pay off. I have went ahead and started second faze of job hoping that my commitment will show hem we are committed to finishing there project quickly and in return they will start paying there part to finish.

Knowing what i have seen from them to this point im not sure if i should just put my foot down and stand my ground for them to complete there contracted obligations or lock the job down and hoping that will persuade them to get with me and get this done. Contractors are victims to not just homeowners. I have had a experience that I would not wish on my worst enemy.

I did not pay the contractors. I have a K rehab loan. The k consultant, HUD certified, passed the work, put in a request for over 12K.

I came to find out no permits were pulled. HVAC unit installed, not of my choice. Low end piece of crap Ducane. Windows installed in top unit, did not need all new windows. No insulation in outside wall of bathroom which had been gutted.

How can they put a lien on my property when the work cannot be inspected. It states in contract the company is reponsible for permits. This is a joke! Some contractors were referred to me by someone who stated they did a good job. This company installed a Heating unit, gave me no choice in make, model or otherwise. Just came home and hey presto, new Ducane. I googled it and it is a piece of low end garbage. Had it inspected by professional. Then I found out no permit was pulled.

Electrical work all code voilations. Ton of unethical bs. I refused to sign check. I couldn't have it inspected, the City will not inspect. Now I'm in litigation. This is the law in USA? Do not hire AAA construction and development. Akil Ansari is a crook and installed used cabinets in my property. All electrical has code violations. Terrible guy, so false. He seems really nice, he is not he's a frauster.

Dear Southampton Contractor, I too am going through a similar situation as a contractor on Long Island. However, I am further down the collection turnpike legally than you based on your commenta. I have a suggestion to help your collection effort. If you would, like, send an email to tnotify optonline.

I must say, there is little "fair" recourse for contractors Good luck in your recovery She let us come out, we started the job and then she went bananas. Long story short, we have a 3 day recision clause in writing in our contract. You have 3 days to back out in writing, otherwise we are holding you to our contract. She went to her credit card company and told them i never delivered service so to refund all of her money. I let her out of the contract. He has scammed more homeowners than he has slept with.

My husband is the best goddamned electrician in the state, at very least. He recently started his own company, it's still in beginning process. He is swamped with so much work he doesn't know what to do. He is not an egomaniac, lacks confidence in himself, and has a big gushing heart. So he lowballs himself on his bids. He does not advertise, it's all word of mouth recomendations. You are absolutely right, the price has nothing to do with quality of work.

He makes his prices so "fair" to the customer, he's practically doing work for free! He's got a family to feed. He needs a secretary, but can't afford to pay one. He does all the work himself, as his wife, this is very hard to watch He has never had a complaint, or failed an inspection.

Now we have some old sue happy biotch threatening to sue him, wich threatens his license, and family. He's eager to please, so he agreed. Well, he started the job a day later than he was suppose to. He was sick with a fever that day, shouldn't have been working, but she's a persistent old bat, so he went.

He got there late, 3pm. It's an hour and a half drive with no traffic. He is very engenuitive excuse my spelling he figured it out. But, this was a job he had to cut power on. He worked till 3am, and had no choice but to leave it, he couldn't trust himself in his delirium to temp in power, wich normally he would do. He will not put people's lives at risk. He felt beyond awful about it, but there was nothing more he could do. He got home 5am! With a fever mind you.

There was no way he could make it back that day. I as his wife, forced a sick day on him to rest and sleep. He was beyond stressed about this. She calls a few days later saying she's suing him, and had the nerve to say some bs about all the lies he told? That comment right there tells me SHE is the pro. He admits fault, and is more than willing to do what he can to make this right, he does not want an unhappy customer, but I think this B was going to be unhappy from the start.

Since this will surely fuk my family, I'm prayi g it's as hard to sue him as it has been for the rest of you. Contractors background check your clients for lawsuit trails. Hey thanks, good to know. As we may have to move thanks to margarita andrijic slumlord of Seattle. So many stupid homeowners that think they have it all figured out. Homeowners always beating up contractors prices, don't pay as agree, pick apart the work expecting it to look like a Home and Gardens picture taken 30 ft away.

If only your boss treated you the way you treat your contractor. That should be the rule. Tara is right on. There should be an Angie's List for contractors so we can get the low down on some crappy homeowner that has a track record of ripping off people they hire. I routinely research my clients now before engaging in a contract. Well iam one of those people in bc here , I say trust know one that is too nice and always check online on there cso civil courts and criminal court services online iam going threw hell right now this guy is a pretend builder and pretends to be a good friend and totally scams people iam brobly the 60th victum just the latest..

Hello am Curtis from United Kingdom, I want to share my my testimony to you all reading this good news. But one day when a friend of mine visited me in my house he meet me crying then he was asking me what was going on and i try to calm my self but then i could not because she left me with my 2 years old daughter, then i manage to narrate the whole issue to him.

Shortly he open up to me and said there is a man called priest JAYEMA that he is a spell caster and can bring my wife back within 2 days then i quickly said okay i will try my best to contact him, then i truly contacted him after 2 days my wife came back as promise by priest JAYEMA and he also help me to get a good job.

Now am living with my wife and kid happily. This is his email address jayemamagictemple gmail. Can my boyfriend of 4 months file a material mans lien against my house if I asked him not to buy the supplies and to go back home several times but he ignored me and continue to buy things without letting me know. When I ask what he was buying he said it was not my business because it's his money.

One minute he is talking like it's a gift and then the next he is saying that I am not doing my part as a girlfriend. What can I do to make him leave and stop buying things for the house?

I feel bad if he has to leave because he has spend so much on this house even if he didn't consult with me first. Bad credit acceptable,The Terms and Conditions are very simple and considerate. You will never regret anything in this loan transaction because i will make you smile. I Mrs Lily Brown, will render the best of my services to all legitimate borrowers. You will never be disappointed by me in this transaction because you were not born to be a loser.

Any interested clients should contact me Asap via Email mrslilybrownco9 gmail. Please fill the below application form and get back if interested and you will be glad of knowing a loan lender like Mr Manson Parker. As soon as you fill the form above, I will send you my loan Terms And Conditions Asap in order for us to proceed. I will be looking forward to hear from you so as to proceed. Yes I wouldn't mind getting the community together for a meeting with the mayor, this community needs help from victims like us and especially the elderly they are needing help , with more resources for them and security, from these lowlifes on the sunshine coast, if you want to start a petition against them then vote in and I will get one going asap before the middle of august lets get a goal of at least I vote we all know who small town politics people talk and we all agree get the f out of our community and go get a real job you scamming bum.

To the girl about 4 or so abouve this message We live in Wisconsin. Here is our situation: The builder already got he money from the tittle company but he did not make the reimbursement. We are now going to the last draw and refused to sign. Not to mentioned that he got paid 4 months ago.

Do you have any suggestion for me? He is a lazy man full of excuses. He ends his conversations with "Have blessed day " fully knowing he never had any intentions of fulfilling contract. Don't be fooled by him and his wife Bambi. They're from Cresson, Tx. I have observed that online degree is getting well-known because getting your degree online has changed into a popular method for many people.

A lot of people have never had a possibility to attend a normal college or university however seek the raised earning potential and a better job that a Bachelors Degree gives you. Still people might have a qualification in one training but would want to pursue something they now develop an interest in. Look at my blog; online personals. Hopefully I have learned my lesson, but when you are a homeowner and don't have much knowledge and both time and money are ticking, you can only pray that it will work out.

They said they would do what the insurance company said for the price the insurance company said. He is threatening to file a lien and sue for the final payment even though the house is still not liveable. What is a person to do? I signed a contract All Florida Poos and Spa Center June 11, to do a 'four to five day resurfacing job' which was a wrong move and ti turned into a waiting and lack of communication nightmare.

I have now been in the process of making a complaint to whatever agency I can. This is unfair and deceptive business practices. There is nowhere in the contract that states the homeowner pays these fees and they were never discussed.

I only knew they were pulling the permits. I signed a contract All Florida Poos and Spa Center June 11, to do a 'four to five day resurfacing job' which was a wrong move and it turned into a waiting game with a lack of communication nightmare. What about the good contractors who get outright stiffed by the homeowner,, there's absolutely no recourse for us ,put a lien on there house for 20yrs ,,comon we get screwed many times by scumbags as well.

He built and general contracted our log home, took a lot of money from us, was hardly ever onsite according to the subcontractors and did not follow our orders although they were in writing.

We are left with an unfinished house, walls to rip out because the wrong drywall was put into the bathroom, and still the only full working bathroom is in the basement. He said he finished work that we found out was not completed and yet we were charged. It is very depressing.

He took our life savings, k, you name it. We were building from afar so we really trusted him to do right by us Unfortunately we did not get everything in writing, although we did research him and he still has not a single blemish to his name - which is going to change. He probably deals with folks who are onsite and since we weren't - we were a convenient target of opportunity for him to make extra cash. Hey Andrea, it is very nice to know about you.

Your profession protects the lives of people and so is mine. These poor constructions are the major of workplace accidents. For making few bucks out of the constructions the contractors use poor quality of materials.

It should be checked before any accident happens. I am a contractor in Colorado. Completed a project and homeowner did a walk thru and made the final payment. Two months later I am contacted by them and informed that the deck covering that they chose and I did not endorse was peeling.

My contract covers me for product failure but because I live in a small community I decided to fix it for them. I had done several extras not mentioned on the contract and went above and beyond what was expected. Now they are threatening to sue me and pull my name thru the mud because the wife failed to communicate the truth with her husband. I have been in the business 25 yrs and this is a first. Don't understand how they can sleep at night and not sure how to address this tactfully cause I'm really pissed.

Thanks for posting about this, I would love to read more about this topic. Thanks for sharing your blog! By the way, take a look at http: Glad to read your post! By the way, you might want to take a gaze at http: What constitutes Finished or complete seems to be at issue in a lot of these.

Was it defined in the contract? Mine was supposed to be that everything would be done as the insurance agent notated. That is not completed if you ask me! I think one needs to be extra aware if a business changes their name during the time of your contract.

Just curious, which elelectronic discovery tools do you guys use or recommend? There are so many dishonest people on both sides. I just hired a company that was honest in reputation. Didn't know a shady scum bought it years ago. The short of the long is I am trying not to lose my home to this scumbag because he is over a hundred grand ritcher thanks to me and I have been duped by two different lawyers who all know him. I've lost 5G and can't afford another lawyer.

God help me keep my home. This guy can't get work from people who know him.