Objektive für Spiegelreflexkameras im Test & Vergleich


Die Endverbraucher lobten in den Rezensionen zudem die einfache Bedienung und den günstigen Preis. Skip to the content.

Donnerstag, 8. März 2018


Mit der Saug- und Blasleistung war die Mehrheit durchaus einverstanden und auch in puncto Bedienung kam es nur sehr selten zu Reklamationen. Einen Zusatzpunkt holte sich das Gerät zudem für die praktische Kombination aus Laubsauger und Laubbläser.

Da das Häckselrad jedoch aus Plastik ist, hielt es bei einigen Nutzern im Test nicht allzu lange oder wurde in gewissen Situationen schnell beschädigt. Perfekt für feine Schleifarbeiten! Dank des leistungsstarken Motors und der vorzeigbaren Abriebergebnisse erzielte der Bosch PBS 75 A im Testbericht seiner Verbraucher ein durchschnittliches Urteil von 4,4 bei fünf erreichbaren Punkten. Grundsätzlich wurde im Test auch das Filtersystem gelobt. Zudem ist der Schleifer nicht unbedingt für Leute mit wenig Muskelkraft geeignet.

Knappes Zubehör, aber erstklassige Nutzungseigenschaften! Verantwortlich dafür war in erster Linie die vorzeigbare Schleifleistung. Auch die qualitativ hochwertige Verarbeitungsqualität sorgte im Testbericht für ein sehr gutes Urteil. Die Endverbraucher lobten in den Rezensionen zudem die einfache Bedienung und den günstigen Preis. Verbesserungswürdig am Exzenterschleifer wäre jedoch die Haltbarkeit der Staubauffangvorrichtung und auch die Bauhöhe könnte etwas flacher sein. Ein rundum gelungener Winkelschleifer!

Alle weiteren Nutzer hatten im Testbericht absolut nichts an diesem Gerät auszusetzen, sodass letztendlich das durchschnittliche Ergebnis bei 4,9 von fünf erreichbaren Sternen lag. Punkten konnte der Winkelschleifer im Test vor allem mit seiner hohen Leistungsfähigkeit und mit einer vollkommen unkomplizierten Handhabung. Das traf nicht nur auf das Arbeiten mit dem Schleifer selbst zu, sondern auch auf das einfache Wechseln der Scheiben, welche jedoch nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Hohe Präzision und schlanke Konstruktion! Ein ganz entscheidender Grund dafür war die hohe Präzision. Ich habe mich für eine der kräftigsten Nuancen aus der Reihe entschieden: Farblich würde ich diese Nuance als eine Mischung aus Rot, Violett und Beere beschreiben - auf jeden Fall finde ich diese Nuance superhübsch.

Auftragen soll man den Lack ohne Unter - und Überlack. Daran habe ich mich gehalten und daran muss sich der Lack dann auch messen. Frisch aufgetragen glänzt der Lack und die Nägel sehen wie immer aus, wenn sie frisch lackiert sind.

Lackiert habe ich in zwei dünnen Schichten, damit die Farbe auch komplett deckt. Nach weniger als 24 Stunden sah der Lack schon ganz anders aus: Damit landete das Exemplar mit der Gesamtnote 2,6 auf dem zweiten Platz.

Leider lag die Bildqualität auch hierbei nur im Mittelfeld. Dafür gestaltete sich aber die Handhabung recht gut. Insgesamt reichte es mit dem Urteil 2,7 aber trotzdem nur für die vorletzte Platzierung. Günstige Festbrennweite für Einsteiger! Mit Ausnahme der Gegenlichtreflexe und der Bildstabilisierung beeindruckte das Exemplar im Test mit einer exzellenten Bildqualität und mit weitgehend benutzerfreundlichen Gebrauchseigenschaften. Lediglich die Geschwindigkeit wäre noch ausbaufähig und auch der AF-Motor könnte vor allem beim Videodreh etwas leiser arbeiten.

Erwähnt wurde im Abschlussbericht aber dafür der durchaus günstige Anschaffungspreis. Auch für die ordentliche Lichtstärke bekam das Objektiv ein paar wertvolle Zusatzpunkte. Sehr gute Auflösungsleistung, aber leichte Verzeichnungen! Während das Objektiv in den Kategorien Auflösung, Randlichtabfall und Bildstabilisierung hervorragende Ergebnisse ablieferte, schwächelte es umso mehr bei den Verzeichnungen.

Auch die recht guten Resultate bei Gegenlichtreflexen und bei Falschlicht trafen im Prüfbericht auf Zustimmung. Hohe Objektivgüte und meisterhafte Bildqualität! Trotz des nicht vorhandenen Bildstabilisators gab es keinerlei Verwacklungen oder sonstige Bildfehler durch Verzeichnungen, Falschlicht oder Randlichtabfall.

Zudem trumpfte das Objektiv im Test mit hervorragenden Gebrauchseigenschaften und mit einer vernünftigen Geschwindigkeit auf. Extra leise und optimal für den täglichen Gebrauch! Die Gesamtnote 2,4 verdiente sich das Objektiv vor allem mit sehr benutzerfreundlichen Eigenschaften im täglichen Gebrauch. Verbesserungswürdig wären allerdings die Resultate beim Messen der geometrischen Verzeichnung, die Geschwindigkeit und die Bildstabilisierung.

Scharfstellung und Auflösung erhielten im Test jedoch ein gutes Urteil.