EUR/USD und Apple im Chart-Check: Euro auf Jahrestief


Das unabhängige Congressional Budget Office erwartet für ein Wachstum von 2,4 Prozent, die Fed hat ihre eigene Vorhersage auf 2,3 Prozent gedrückt.

FTSE 100 Chart - 1 Jahr


Das Arbeitsmarktservice ist selbstverständlich bemüht, Ihnen eine passende Beschäftigung zu vermitteln, damit Sie Ihren bisherigen Lebensstandard aufrechterhalten bzw. Auch besteht die Möglichkeit, neben dem Leistungsbezug eine bedarfsorientierte Mindestsicherung zu beantragen. Ja, das Arbeitslosengeld bzw. Die Auszahlung erfolgt wie meist auch bei einem Arbeitseinkommen monatlich im Nachhinein. Der Gesetzgeber hat dies so geregelt, weil die Erfüllung der Anspruchsvoraussetzungen laufend überprüft werden sollen.

Eine solche Überprüfung ist oftmals nur im Nachhinein möglich. Das Arbeitslosengeld und die Notstandshilfe sind Versicherungsleistungen und als solche von den geleisteten Beiträgen abhängig. Diese Beiträge hängen wiederum von dem erzielten Einkommen ab. Ein "Existenzminimum" ist gesetzlich nicht vorgesehen. Das Arbeitslosengeld besteht aus dem Grundbetrag und möglichen Familienzuschlägen sowie einem allfälligen Ergänzungsbetrag.

Diese Bruttobemessungsgrundlage ist in einen Nettowert umzurechnen. Sie können die Höhe des Anspruches auf Arbeitslosengeld berechnen lassen. In Einzelfällen kann der Anspruch dennoch unter dem Ausgleichszulagenrichtsatzes liegen und zwar. Das Arbeitslosenversicherungsgesetz sieht bei Zuerkennung der Leistung eine "Mitteilung" vor, weil diese EDV unterstützt einfach erstellt werden kann und Verwaltungsaufwand spart.

Auf Wunsch stellt Ihnen das Arbeitsmarktservice gerne einen Bemessungsbescheid zu, gegen den Sie eine Beschwerde einbringen können, wenn Sie ihn im Rechtsweg bekämpfen möchten. Verlangen Sie nicht innerhalb von drei Monaten nach Zustellung der Mitteilung einen Bescheid, liegt eine entschiedene Sache vor und Ihr Verlangen eines Bescheides wird zurückgewiesen.

Dadurch können Sie gegen den Inhalt der Mitteilung auch keine Beschwerde mehr einbringen. Das am Mitteilungsblatt ausgewiesene Datum stellt das voraussichtliche Ende des Leistungsbezuges dar. Der Leistungsbezug ist nur möglich, wenn alle Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sind. Fällt eine dieser Anspruchsvoraussetzungen weg, ist der Leistungsbezug einzustellen.

Nur dann, wenn zwischen der vorhergehenden Beschäftigung und der neuen geringfügigen Beschäftigung ein Zeitraum von mindestens einem Monat liegt. Sofern 3 Prozent des Einheitswertes die jeweils geltende Geringfügigkeitsgrenze nicht übersteigen und alle sonstigen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie Arbeitslosengeld trotz Führen einer Landwirtschaft beziehen.

Ist die Landwirtschaft verpachtet oder liegt sie brach, ist unabhängig vom Einheitswert ebenfalls ein Arbeitslosengeld-Bezug möglich.

Sobald Ihr Dienstverhältnis infolge der Insolvenz beendet wurde, wobei mehrere Möglichkeiten nach der Insolvenzordnung denkbar sind, müssen Sie persönlich bei der zuständigen regionalen Geschäftsstelle einen Antrag auf Arbeitslosengeld stellen. Bei Erfüllung aller anderen Voraussetzungen, gebührt auch in diesem Fall das Arbeitslosengeld ab dem Tag der Antragstellung.

Als vorübergehende Erwerbstätigkeit gilt eine Beschäftigung, die für weniger als 4 Wochen vereinbart wurde. Auf die Leistung wie z. Ausbildungen bis zu drei Monaten beeinträchtigen im Regelfall den Leistungsanspruch nicht, allerdings muss die Verfügbarkeit und somit die Bereitschaft, eine Beschäftigung anzunehmen, gegeben sein. Sollten Sie beabsichtigen, eine Ausbildung während eines Arbeitslosengeld- oder Notstandshilfebezuges zu beginnen, wird empfohlen, sich noch vor dem Beginn von Ihrer zuständigen regionalen Geschäftsstelle entsprechend beraten zu lassen.

Unabhängig von der Dauer ist jede Ausbildung der regionalen Geschäftsstelle bekannt zu geben. Sollten Sie beabsichtigen, ein Studium während eines Arbeitslosengeld- oder Notstandshilfebezuges zu beginnen, wird empfohlen, sich noch vor Beginn des Studiums von Ihrer zuständigen Geschäftsstelle entsprechend beraten zu lassen.

Die Aufnahme des Studiums müssen Sie der Geschäftsstelle bekannt geben. Auch Personen, die während des Arbeitslosengeld- oder Notstandshilfebezuges einer Ausbildung nachgehen, müssen bereit sein, eine zumutbare Stelle anzunehmen. Der Gesetzgeber hat diesbezüglich keine Einschränkung getroffen.

Bei weiteren Ablehnungen kann sich diese Ausschlussfrist auf 8 Wochen erhöhen. Die Entscheidung, dass Sie den Anspruch verlieren, wenn Sie sich weigern, eine zumutbare Beschäftigung anzunehmen oder die Aufnahme der Beschäftigung an einem von Ihnen gesetzten Verhalten scheitert, das darauf abzielt, dass der Dienstgeber Sie nicht einstellt, wird von der Leiterin bzw. Wenn Sie allerdings berücksichtigungswürdige Gründe für Ihre Vorgangsweise nennen können, besteht die Möglichkeit, den Bezugsausschluss teilweise oder zur Gänze nachzusehen.

Hierzu ist für die Erteilung einer Nachsicht eine Anhörung des Regionalbeirates vorzunehmen. Die Entscheidung über eine teilweise Nachsicht trifft - nach Anhörung des Regionalbeirates - die regionale Geschäftsstelle. Diese müssen Sie bei der regionalen Geschäftsstelle einbringen. Beachten Sie dazu bitte unbedingt die Rechtsmittelbelehrung am Bescheid.

Es soll aber auch kein finanzieller Vorteil durch die Erkrankung entstehen. Eine Arbeitsaufnahme während der Ausschlussfrist kann - nach Anhörung des Regionalbeirates - bis zu einer gänzlichen Nachsicht der Sanktion führen. Die Bezugsdauer von Arbeitslosengeld ist von der Beschäftigungsdauer und vom Alter abhängig. Das Arbeitslosengeld wird bei Erfüllung der Anspruchsvoraussetzungen z. Anwartschaft grundsätzlich für 20 Wochen gewährt und verlängert sich entsprechend der folgenden Aufstellung.

Wenn Sie herausfinden möchten, wie lange Sie Arbeitslosengeld beziehen können, wenn Sie alle Anspruchsvoraussetzungen erfüllen, nutzen Sie unseren hierfür erstellten " Online-Ratgeber ". Die Notstandshilfe kann im Anschluss an den Bezug von Arbeitslosengeld für einen Zeitraum von höchstens 52 Wochen gewährt werden. Für einen eventuellen Weiterbezug nach Ablauf dieses Zeitraumes ist eine neuerliche Antragstellung erforderlich. Eine grundsätzliche zeitliche Begrenzung der Bezugsdauer wie beim Arbeitslosengeld besteht aber nicht.

Für eine Bezugsdauer von 39 Wochen müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein. Innerhalb der letzten 10 Jahre müssen Wochen arbeitslosenversicherungspflichtige Beschäftigungen vorliegen. Die andere Voraussetzung dafür ist die Vollendung des Für die nächstlängere Bezugsdauer von 52 Wochen wäre die Vollendung des Lebensjahres und der Nachweis von Wochen Beschäftigung innerhalb der letzten 15 Jahre erforderlich. Bei Beantragung einer Pensionsleistung wird das grundsätzlich zustehende Arbeitslosengeld bzw.

Besteht kein Leistungsanspruch mehr ist auch die Gewährung eines Pensionsvorschusses nicht mehr möglich. Daher kann auch die Bezugsdauer nicht der Dauer des Pensionsverfahrens angepasst werden. Wenn Sie wissen möchten, wie lange Sie Arbeitslosengeld beziehen können, wenn Sie alle Anspruchsvoraussetzungen erfüllen, nutzen Sie unseren hierfür erstellten " Online-Ratgeber ".

Ist diese Bezugsdauer erschöpft, kann Arbeitslosengeld erst wieder nach neuerlicher Erfüllung der Anspruchsvoraussetzungen gewährt werden. Nach Erschöpfung des Arbeitslosengeldbezuges ist jedoch die Beantragung von Notstandshilfe möglich, deren Gewährung von der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Voraussetzungen abhängig ist.

Auf Grund Ihrer zuletzt vorliegenden Beschäftigungszeiten wurden die Anspruchsvoraussetzungen für einen neuen Bezug nicht erfüllt. Aus der vorangegangenen Zuerkennung von Arbeitslosengeld besteht allerdings noch ein Restanspruch von 10 Wochen, der Ihnen nun angewiesen werden kann.

Es kommt zu einer Kürzung der Bezugsdauer. Der Antrag auf Bildungsteilzeitgeld ist nach Möglichkeit bereits vor — spätestens aber mit - Beginn der Bildungsteilzeit zu stellen.

Zusätzlich muss eine Bestätigung des Dienstgebers mit folgendem Inhalt vorliegen:. Wird das Dienstverhältnis während der Bildungsteilzeit durch den Arbeitgeber gelöst und liegen die Voraussetzungen für den Bezug von Weiterbildungsgeld mit Ausnahme der Bildungskarenz vor, kann nach Abzug der bereits in Anspruch genommenen Bezugszeiten Berechnungsschlüssel: Die Mitteilung, wonach die Leistung bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zuerkannt wird, enthält nur ein voraussichtliches Ende.

Fallen vor diesem Datum Voraussetzungen für den Leistungsbezug weg, so muss der Bezug eingestellt werden. Erfolgt eine amtswegige Einstellung oder Neubemessung der Leistung, so werden Sie darüber unverzüglich durch eine entsprechende Mitteilung verständigt.

Sie haben in einem solchen Fall das Recht innerhalb von 4 Wochen nach Zustellung dieser Mitteilung einen Bescheid über die Einstellung oder Neubemessung zu verlangen. Sowohl am Antrag als auch in den Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Änderungen - auch der Krankenstand - gemeldet werden müssen. Die Meldung eines Krankenstandes bzw. Krankengeldbezuges sowie einer Ersatzleistung für Urlaubsentgelt erfolgt automatisch, allerdings erst nach Verarbeitung der Daten im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger.

Die Meldung erreicht das Arbeitsmarktservice somit verspätet und es kann zu einer Rückforderung kommen, wenn Sie Ihrer Meldepflicht nicht nachgekommen sind. Das Arbeitslosengeld sowie die Notstandshilfe, das Übergangsgeld nach Altersteilzeit, das Weiterbildungsgeld, die Überbrückungshilfe und die Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes sind beschränkt pfändbar.

Das bedeutet, dass nur der das Existenzminimum übersteigende Teil pfändbar ist. Für jede Person, für die Unterhalt gewährt wird, erhöht sich dieser Betrag um den Unterhaltsgrundbetrag. Dies wird Ihnen schon durch das Exekutionsgericht mitgeteilt.

Eine gesonderte Mitteilung durch das AMS hat daher nicht zu erfolgen. Eine Exekution bleibt wirksam oder anders gesagt: Dauert die Unterbrechung länger als 12 Monate, erlischt das Pfandrecht und muss vom Gläubiger durch einen Exekutionsantrag erneut erworben werden. Das Arbeitsmarktservice ist als Drittschuldner verpflichtet, den betreibenden Gläubiger zu verständigen, wenn der Schuldner aus dem Leistungsbezug austritt.

Da nun ohnedies eine Verständigungspflicht besteht und der Gläubiger innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist über das Bezugsende informiert wird, sind telefonische Auskünfte, so auch an die Rechtsanwälte der Gläubiger, nicht mehr erforderlich. Mit minderjährigen Kindern gleichgestellt sind in diesem Zusammenhang auch volljährige Kinder, für die Familienbeihilfe wegen einer Behinderung bezogen wird.

Auf Grund der Art der Bemessung des Arbeitslosengeldes bzw. Das Arbeitslosengeld besteht aus dem Grundbetrag und den Familienzuschlägen FZ sowie einem allfälligen Ergänzungsbetrag. Der Familienzuschlag ist für jede zuschlagsberechtigte Person gleich hoch.

Für die Ermittlung des Grundbetrages des Arbeitslosengeldes ist mit gewissen Ausnahmen bei einer Geltendmachung bis Juni das Entgelt des vorletzten Kalenderjahres aus den beim Hauptverband der Sozialversicherungsträger gespeicherten Jahresbeitragsgrundlagen aus arbeitslosenversicherungspflichtigem Entgelt heranzuziehen, bei einer Geltendmachung nach dem Juni das Entgelt des letzten Kalenderjahres.

BezieherInnen niedriger Einkommen werden im Falle der Arbeitslosigkeit mit einem Ergänzungsbetrag besonders unterstützt. Grundsätzlich besteht innerhalb von 5 Jahren ab dem letzten Bezugstag ein Anspruch auf den Fortbezug.

Wenn eine neue Anwartschaft erfüllt ist, d. Nein, Sie verlieren ihn nicht. Wenn Sie keine neue Anwartschaft erwerben, können Sie den Fortbezug erhalten. Wenn der Unterbrechungs- bzw.

Ruhenszeitraum 62 Tage nicht übersteigt, genügt für die Geltendmachung die persönliche Wiedermeldung bei der regionalen Geschäftsstelle. Ansonsten ist für den Fortbezug ein neuer Antrag notwendig. Grundsätzlich können Sie den restlichen nicht bezogenen Arbeitslosengeldanspruch innerhalb von 5 Jahren ab dem letzten Bezugstag beantragen. Wenn Sie schon seit längerer Zeit selbstständig erwerbstätig sind und eine pensionsversicherungspflichtige Erwerbstätigkeit nach dem GSVG vorliegt, kann die Frist der 5 Jahre bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen um den Zeitraum Ihrer selbstständigen Erwerbstätigkeit verlängert werden.

Für Detailauskünfte wenden Sie sich jedoch bitte auf jeden Fall zur Abklärung des Fortbezuges des Leistungsanspruches an Ihre regionale Geschäftsstelle. Insgesamt können Sie die Leistung maximal 3 Monate in Deutschland beziehen, längstens jedoch bis zum Ende des restlichen bestehenden Anspruches.

Vor dem Auslandsaufenthalt wenden Sie sich jedoch bitte auf jeden Fall zur Abklärung des Leistungsexports an Ihre regionale Geschäftsstelle. Beziehen Sie bereits Leistungen, stellen Sie einen Verlängerungsantrag zum Beispiel auf Notstandshilfe bitte nur, wenn Ihr derzeitiger Bezug innerhalb der nächsten 3 Wochen endet.

Liegt ein Ruhenstatbestand z. Urlaubsentschädigung, Kündigungsentschädigung, Krankengeldbezug usw. Sie müssen sich bei der Geschäftsstelle, bei der Sie momentan Arbeitslosengeld beziehen, abmelden. Wenn Sie übersiedelt sind, melden Sie sich binnen einer Woche bei der Geschäftsstelle, die für Ihren neuen Wohnort zuständig ist. Sie müssen einen Meldenachweis vorlegen, sofern die übrigen Voraussetzungen unverändert geblieben sind, erhalten Sie die Leistung ohne Unterbrechung weiter.

Sie müssen sich in der für Ihren Wohnort zuständigen regionalen Geschäftsstelle arbeitslos melden, egal in welchem Bezirk Sie eine Arbeitsstelle suchen. Weil das Auswirkungen auf die Höhe Ihres Leistungsbezuges haben könnte, z. Eine persönliche Abgabe des Antrages ist deshalb erforderlich, damit offene Fragen, die sich im Zuge der Antragsabgabe noch ergeben, sofort geklärt werden können, um das Verfahren nicht unnötig in die Länge zu ziehen.

Grundsätzlich sieht das Gesetz ausdrücklich die persönliche Antragsabgabe vor. Nur in Ausnahmefällen kann das Antragsformular aber auch per Post bzw. Die Auszahlung der Leistungen erfolgt auf ein von Ihnen genanntes Konto bei einem inländischen Geldinstitut oder aber durch Ihr Postamt. Nein, das Arbeitsmarktservice kann zu jedem Zeitpunkt innerhalb eines Monates eine Nachzahlung veranlassen und Ihnen das Geld überweisen.

Dies geht klar aus dem Antrag, welchen Sie gestellt, sowie aus der Mitteilung, welche Sie über Ihren Leistungsanspruch erhalten haben, hervor. Die Beschwerde hat die Bezeichnung des angefochtenen Bescheides, die Bezeichnung der belangten Behörde, die Gründe, auf die sich die Behauptung der Rechtswidrigkeit stützt, das Begehren und die Angaben, die erforderlich sind, um zu beurteilen, ob die Beschwerde rechtzeitig eingebracht wurde, zu enthalten.

Beachten Sie dazu auch die Rechtsmittelbelehrung auf dem Bescheid. Die Höhe der Notstandshilfe ist vom vorangegangenen Arbeitslosengeldbezug abhängig bestimmter Prozentsatz. Das Einkommen der PartnerInnen wird jedoch seit 1. Ein beim Arbeitslosengeld zuerkannter Ergänzungsbetrag wird bei der Bemessung der Notstandshilfe berücksichtigt. Darüber hinaus orientiert sich die Höhe der Notstandshilfe an der Länge des Zeitraumes, für den das davor liegende Arbeitslosengeld zuerkannt wurde. Bei der erstmaligen Beantragung der Notstandshilfe sind diese Regelungen erst nach 6 Monaten des Notstandshilfebezuges anzuwenden.

Für den Bezug der Notstandshilfe sind mehrere Voraussetzungen zu erfüllen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann diese Frist verlängert werden. Für einen eventuellen Weiterbezug ist nach Ablauf dieses Zeitraumes eine neuerliche Antragstellung erforderlich. Eine grundsätzliche zeitliche Begrenzung der Bezugsdauer wie beim Arbeitslosengeld besteht jedoch nicht. Abhängig von der Dauer des vorangegangenen Arbeitslosengeldbezuges wird in bestimmten Fällen die Höhe der Notstandshilfe eingekürzt.

Es gelten die selben Bestimmungen wie für den Bezug des Arbeitslosengeldes, d. Sie müssen bereit sein, eine zumindest über der Geringfügigkeitsgrenze entlohnte Beschäftigung anzunehmen. Mit Ausnahme des Berufsschutzes gelten bei der Vermittlung während eines Notstandshilfebezuges dieselben Kriterien wie beim Arbeitslosengeld. Bei der Berechnung der Höhe der Notstandshilfe werden die wirtschaftlichen und familiären Verhältnisse berücksichtigt.

Neben der Höhe des vorangegangenen Arbeitslosengeldbezuges beeinflusst daher die Anzahl der zu versorgenden Kinder die Höhe der Notstandshilfe. Bei dieser Berechnung wird das Existenzminimum nicht berücksichtigt. Die Notlage im Sinne des Arbeitslosenversicherungsgesetzes ist ein rein rechnerischer Begriff, der nach bestimmten Regeln zu ermitteln ist.

Ob Notlage vorliegt oder nicht hängt von Ihrer wirtschaftlichen und familiären Situation sowie von der Höhe Ihres Grundanspruches ab. Ist ein anzurechnendes eigenes Einkommen wie z.

Lediglich eigene Einkommen, die den Wert der Geringfügigkeitsgrenze übersteigen, können zu einer Verminderung oder zum gänzlichen Wegfall der Notstandshilfe führen.

Ein laufendes Insolvenzverfahren kann Auswirkungen auf Ihren Bezug haben, muss aber nicht. Liegt Ihr Bezug darüber, so muss der das Existenzminimum übersteigende Teil des Bezuges an das Gericht oder an den Masseverwalter abgeführt werden. Bei Arbeitslosen mit Unterhaltspflichten erhöht sich der unpfändbare Betrag um den Unterhaltsgrundbetrag pro Person, für die Unterhalt gewährt wird. Denn nach Insolvenzeröffnung muss lediglich der pfändbare Teil und nicht die Hälfte des Arbeitslosengeldes an das Gericht oder an den Masseverwalter abgeführt werden.

Bei Arbeitslosen ohne Unterhaltspflichten ist das Arbeitslosengeld erst über dem Existenzminimum pfändbar. Für jede Person, der Unterhalt gewährt wird, erhöht sich dieser Betrag um den Unterhaltsgrundbetrag. Während eines Leistungsbezuges haben Sie jede Änderung Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse, so auch die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, umgehend Ihrer Geschäftsstelle zu melden - unabhängig von der Veröffentlichung der Insolvenzeröffnung durch das Gericht.

Zum einen ändert ein Insolvenzverfahren nichts an den Voraussetzungen für einen Leistungsbezug, zum anderen müssen Sie gerade während der Privatinsolvenz bemüht sein, ein Einkommen zu erzielen, um Ihre Gläubiger befriedigen zu können.

Liegen jedoch berücksichtigungswürdige Umstände vor, so können Sie das Arbeitslosengeld bis zu einer je nach Anlass zeitlich begrenzten Höchstdauer, aber maximal bis 3 Monate weiter beziehen. Berücksichtigungswürdige Umstände liegen z.

Damit das Arbeitslosengeld auch für den Zeitraum des Auslandsaufenthaltes bezahlt werden kann, müssen Sie bei der Regionalen Geschäftsstelle ein Nachsichtsansuchen unter Bekanntgabe der Gründe und Vorlage etwaiger Bestätigungen einbringen. Daher können Sie in diesem Zeitraum kein Arbeitslosengeld beziehen. Während des Bezuges von Krankengeld ruht zwar der Arbeitslosengeldbezug, dies hat jedoch keine Auswirkung auf die zuerkannte Bezugsdauer, es kommt dadurch nur zu einer zeitlichen Verschiebung.

Zurückzahlen müssen Sie die Leistung auch dann, wenn nachträglich festgestellt wird, dass Arbeitslosigkeit auf Grund einer vorübergehenden Beschäftigung und des daraus erzielten Verdienstes nicht bestanden hat. Wenn Sie im Leistungsbezug stehen, sind Sie verpflichtet diese Ersatzleistung beim Arbeitsmarktservice zu melden.

Sind Sie dieser Verpflichtung nicht nachgekommen, muss das Arbeitslosengeld von Ihnen zurückgefordert werden.

Sie haben die Möglichkeit mit der regionalen Geschäftsstelle eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Sie müssen ihre schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse nachweisen. Im Einzelfall wird von der Landesgeschäftsstelle des Arbeitsmarktservice über Ihr Stundungsansuchen entschieden.

Bei Forderungen in geringer Höhe werden keine Raten bewilligt bis 3 Tagessätze. Bei Ausbleiben einer Teilzahlung wird die ganze Forderung fällig Terminverlustklausel.

Das haben Sie nicht getan. Jedoch können seit 1. Jänner selbstständig Erwerbstätige freiwillig der Arbeitslosenversicherung beitreten und dadurch ihren sozialen Schutz weiter verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob sie arbeitslosenversichert sein wollen. Durch die mit 1. Erst nach Beendigung der selbstständigen Tätigkeit und der Beendigung der Pflichtversicherung in der Pensionsversicherung das ist im Regelfall ab dem 1. Sie müssen die üblichen Voraussetzungen für den Bezug von Arbeitslosengeld bzw. Sie müssen dem Arbeitsmarkt für die Vermittlung zur Verfügung stehen. Weiters müssen Sie arbeitswillig sein. Allerdings kann es sein, dass Sie die Leistung wieder zurückbezahlen müssen, wenn sich nachträglich aufgrund des Einkommens- bzw.

Umsatzsteuerbescheides ergibt, dass Ihr Einkommen bzw. Zusätzlich zur Pflichtversicherung in der Pensionsversicherung können seit 1. Wird eine Alterspension oder eines Sonderruhegeldes nach dem Nachtschwerarbeitsgesetz beantragt, kann ein Pensionsvorschuss nur gezahlt werden, wenn die Wartezeit für die Pension erfüllt ist und eine Bestätigung des Pensionsversicherungsträgers vorliegt, dass die Feststellung der Pensionsleistung nicht binnen zwei Monaten nach dem Pensionsstichtag erfolgen kann.

Ist jedoch eine Klärung der Wartezeit erforderlich, kann während der Zeit bis zur Pensionszuerkennung zwar Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe ausbezahlt werden, allerdings ist es dafür erforderlich, dass Sie alle Anspruchsvoraussetzungen für diese Leistungen inklusive der Verfügbarkeit am Arbeitsmarkt und der Arbeitswilligkeit erfüllen. Im Fall der Pensionszuerkennung wird die ab dem Pensionsstichtag gewährte Zahlung mit dem Pensionsversicherungsträger rückverrechnet.

Der Pensionsvorschuss wird wie das Arbeitslosengeld bzw. Liegt der regionalen Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice eine schriftliche Mitteilung des Sozialversicherungsträgers vor, dass die zu erwartende Pension niedriger sein wird, ist der Pensionsvorschuss entsprechend zu vermindern. Nein, auch wenn der regionalen Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice die Höhe der zu erwartenden Pension bereits bekannt ist z.

Der Pensionsvorschuss gebührt in der Höhe des zustehenden Arbeitslosengeldes bzw. Der Pensionsvorschuss gebührt in Höhe der Notstandshilfe.

Sind Umstände gegeben, die die Verringerung des Bezuges veranlassen, so kommt es auch beim Pensionsvorschuss zur Einkommensanrechnung. So lange das Pensionsverfahren beim Pensionsversicherungsträger läuft bzw. Während des Bezuges von Pensionsvorschuss können Sie einer geringfügig entlohnten Beschäftigung nachgehen. Wurde Ihr Antrag auf Zuerkennung einer Invaliditätspension oder einer vorzeitigen Alterspension mangels Wartezeit rechtskräftig abgelehnt, ist auf Grund Ihrer schweren Diabetes festzustellen, ob Arbeitsfähigkeit vorliegt.

Zur Klärung der Arbeitsfähigkeit ist ein ärztliches Gutachten einzuholen. Wurde Ihr Antrag auf Invaliditätspension aber rechtskräftig abgelehnt, weil Sie nicht invalid sind, dh. Arbeitsfähigkeit liegt vor, müssen Sie bereit sein, eine vom Arbeitsmarktservice zugewiesene zumutbare Beschäftigung anzunehmen. Erklären Sie sich jedoch weiterhin als arbeitsunfähig, liegt Arbeitswilligkeit nicht vor und Sie haben deshalb keinen Anspruch auf eine Leistung aus der Arbeitslosenversicherung.

Sollten keine berücksichtigungswürdigen Umstände für die Kündigung vorliegen, gebührt für 4 Wochen, gerechnet ab dem arbeitsrechtlichen Ende des Dienstverhältnisses, kein Arbeitslosengeld. Ein Krankenversicherungsschutz ist aber gegeben. Wird ein Antrag also ein Monat nach dem Ende des Dienstverhältnisses gestellt, so kommt die Sperrfrist gar nicht mehr zum Tragen. Die sofortige Antragstellung sichert Ihnen aber den durchgängigen Krankenversicherungsschutz.

Die Aufnahme einer Beschäftigung während der Sperrfrist kann als Nachsichtsgrund berücksichtigt werden. Eine teilweise Nachsicht von der Sperrfrist ist aus diesem Grund möglich. Es besteht die Möglichkeit, bei jener regionalen Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice, die die Sperre mit Bescheid ausgesprochen hat, innerhalb von 4 Wochen ab Zustellung dieses Bescheides eine begründete Beschwerde einzubringen - zu Form und Inhalt dieser Beschwerde beachten Sie bitte die Rechtsmittelbelehrung auf dem angefochtenen Bescheid.

Nein, die Sperre verringert nicht die Dauer des Bezuges, sondern schiebt nur den Beginn des Arbeitslosengeldes oder der Notstandshilfe hinaus. Das Übergangsgeld nach Altersteilzeit ist persönlich bei Ihrer regionalen Geschäftsstelle zu beantragen. Übergangsgeld nach Altersteilzeit kann längstens bis zur Erfüllung der Voraussetzungen für eine Alterspension bezogen werden.

Im Hinblick auf die aktuell geringen Chancen auf eine Wiedereingliederung der Anspruchsberechtigten auf Übergangsgeld wurde festgelegt, dass dieser Personenkreis sich derzeit nicht ständig zur Annahme und Ausübung einer Beschäftigung bereit halten muss. Dies kann sich jedoch bei einer positiven Entwicklung am Arbeitsmarkt jederzeit ändern. Näheres hierzu können Sie direkt bei Ihrer Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice in Erfahrung bringen. Beim Bezug von Übergangsgeld nach Altersteilzeit gelten grundsätzlich wie beim Arbeitslosengeld sämtliche Meldeverpflichtungen.

Das bedeutet, dass Sie Ihrer Geschäftsstelle auch einen Krankenstand melden müssen. Anders als beim Arbeitslosengeld oder bei der Notstandshilfe wird derzeit während eines vorübergehenden Auslandsaufenthaltes kein Ruhen der Leistung ausgesprochen, Sie erhalten auch für die Zeit des Auslandsaufenthaltes Ihr Übergangsgeld ausbezahlt. Sie müssen bereit sein zu den üblichen Beschäftigungszeiten eine Beschäftigung anzunehmen, die zumindest über der Geringfügigkeitsgrenze entlohnt wird.

Im Arbeitslosenversicherungsgesetz sind die Voraussetzungen für den Bezug von Arbeitslosengeld genau geregelt. Unter anderem ist Voraussetzung, dass Sie dem Arbeitsmarktservice für die Vermittlung am Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und arbeitswillig sind. Das kommt darauf an, ob Sie die üblichen Voraussetzungen für den Bezug von Arbeitslosengeld bzw. Notstandshilfe auch weiterhin erfüllen.

Eine der unbedingten Voraussetzungen für den Bezug von Arbeitslosengeld bzw. Notstandshilfe ist die Arbeitswilligkeit. Wenn Sie nicht arbeiten gehen wollen, aus welchen Gründen auch immer, fehlt diese Voraussetzung.

Sie haben daher auch keinen Anspruch. Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe sind ebenso beschränkt pfändbar wie das Einkommen aus Beschäftigung. Zur Erreichbarkeit eines Arbeitsplatzes sieht der Gesetzgeber vor, dass eine zugewiesene Beschäftigung den "Zumutbarkeitsvoraussetzungen" entsprechen muss.

Für die Zumutbarkeit einer Beschäftigung ist ebenfalls ausschlaggebend, dass diese in angemessener Zeit erreichbar ist. Darunter ist bei einer Vollzeitbeschäftigung zu verstehen, dass die tägliche Wegzeit für den Hin- und Rückweg jedenfalls zwei Stunden betragen kann.

Bei Teilzeitbeschäftigungen sind jedenfalls eineinhalb Stunden als zumutbare Wegzeit anzusehen. Nur unter besonderen Umständen wie z. Falls eine tägliche Rückkehr an den Wohnort nicht möglich ist, muss eine entsprechende Unterkunftsmöglichkeit zur Verfügung stehen. Anspruch auf Arbeitslosengeld und Notstandshilfe hat, wer der Arbeitsvermittlung zur Verfügung steht.

Grundsätzlich ist bei Personen mit Betreuungspflichten davon auszugehen, dass sie eine zumutbare Beschäftigung aufnehmen können, weil die Betreuungspflicht zeitweise von anderen Personen wahrgenommen werden kann.

Anspruch auf Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe hat nur, wer der Arbeitsvermittlung zur Verfügung steht. Ja, die Meldung ist unverzüglich durchzuführen! Sowohl den Beginn als auch die Beendigung des Krankenstandes müssen Sie melden, da eine Weitergewährung der Leistung erst ab dem Tag der persönlichen Wiedermeldung möglich ist.

Ja, sofern Sie arbeitsfähig sind. Die Arbeitsfähigkeit wird aufgrund einer ärztlichen Untersuchung festgestellt. Grundsätzlich 6 Wochen nach Ausscheiden aus dem Leistungsbezug, wenn die Versicherungszeit durchgehend 6 Wochen oder im letzten Jahr 26 Wochen gedauert hat. Für genauere Informationen steht Ihnen gerne die zuständige Gebietskrankenkasse zur Verfügung.

Bezugszeiten von Personen, die am 1. Für Personen, die am Lebensjahr bereits vollendet haben, gilt das mit 1. Jänner in Kraft getretene neue Pensionsrecht nicht. Während des Leistungsbezuges besteht Unfallversicherungsschutz u. Rechtsanspruch auf die Bildungskarenz besteht keiner; jedoch besteht ein Anspruch auf Weiterbildungsgeld, wenn alle gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind.

Chemiekonzern im Umbau Hedgefonds drängt Ebay zur Aufs Die Zustimmung zur Prospektnutzung wurde von der Emittentin erteilt. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissenstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Online Brokerage über finanzen.

Zur klassischen Ansicht wechseln. Kontakt - Impressum - Werben - Presse mehr anzeigen. Kontakt Impressum Werben Presse Sitemap. Wie bewerten Sie diese Seite? Problem mit dieser Seite? Für die aufgeführten Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Geldprofi Hendrik Leber und Kollegen: Darum sollten Anleger jetzt in Gold investieren.

Deutsche Bank AG Deutsche Telekom AG Erfolg vor Gericht und im Handelsstreit - darum greife ich zu! Jobs - Alle Stellenangebote auf einen Blick. Dow Jones - ohne Akzente.