ExxonMobil


Die Carbon Tracker Initiative, auf deren Report zur Kohlenstoffblase die Argumentation der Aktionäre basierte, wirft Exxon daraufhin vor, die Gefahren, insbesondere sog. März , abgerufen am In anderen Projekten Commons. The consensus is that a doubling of atmospheric CO 2 , from its pre-industrial revolution value would result in an average global temperature rise of 3. Sie forderten anstelle neuer Investitionen in, aus ihrer Sicht, nicht mehr förderbare Öllagerstätten eine höhere Dividende oder anderweitige Rückvergütung an die Aktionäre.

Inhaltsverzeichnis


Is business as normal the right strategy? September , abgerufen am 7. Weitere Rockefeller-Stiftung gegen Öl. März , abgerufen am 7. Öldynastie Rockefeller trennt sich von Exxon. Ullstein, Berlin Klaus Werner-Lobo: Klaus Werner-Lobo, Hans Weiss: Die Welt im Griff der Konzerne.

Dezember , abgerufen am September im Internet Archive In: Corporate funding and ideological polarization about climate change. Proceedings of the National Academy of Sciences. Assessing ExxonMobil's climate change communications — Das Ende der Pasta. Neela Banerjee ; twitter. The Road Not Taken September , Harald Brandt: Die Ölindustrie auf der Anklagebank: The climate responsibilities of industrial carbon producers.

September , abgerufen am The consensus is that a doubling of atmospheric CO 2 , from its pre-industrial revolution value would result in an average global temperature rise of 3. Exxon knew of climate change in , email says — but it funded deniers for 27 more years.

Dezember , abgerufen am 7. Scientists offered cash to dispute climate study. The New York Times , The New Yorker , November , abgerufen am 2. California to investigate whether Exxon Mobil lied about climate-change risks. Januar , abgerufen am 2. März , abgerufen am 2. Bericht über die Umweltkatastrophe in Arkansas im März Das Desaster vor der Tür. Juni , abgerufen am Gasleck in der Nordsee: Sprudelnde Gefahr aus der Tiefe.

März , abgerufen am New Yorks unsichtbare Ölpest. Russland schafft Fakten im Kampf um Bodenschätze. August , abgerufen am Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am Sein Nachfolger im Juni wurde Peter D. Dem Vorstandsvorsitzenden Robert B. Horton — [8] folgte bis David Simon , der von John Browne abgelöst wurde.

Browne legte sein Amt am 1. Mai nieder, nachdem er einen Prozess gegen die Presse verloren hatte, die Informationen über sein Privatleben offengelegt hatte. Ursprünglich war sein Weggang für Juli geplant. Die Verschmelzung erfolgt rückwirkend zum 1. Sommer [17] im Überseequartier der HafenCity. Der Firmensitz verlagerte sich von Berlin nach Hamburg. Der Name besitzt auch heute noch Gültigkeit.

Zunächst war Albert Hallmann — [21] deren Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender für Deutschland, dessen Posten von bis Hellmuth Buddenberg innehatte. Januar in Deutschland: Ende und im Schmierstoffmarkt führend, wobei sie unter den Marken Aral Tankstellen, Schmierstoffe und Castrol Schmierstoffe auftritt, aber auch freie Tankstellen beliefert.

In Deutschland sind etwa 5. In Bochum forschen 90 Mitarbeiter, beispielsweise an der Entwicklung neuer Kraftstoffe. Ein Entwicklungscenter für Industrieschmierstoffe ist in Mönchengladbach beheimatet. Die Angreifer hatten die Gasanlage Tiguentourine des Energiekonzerns, welche gemeinsam mit Statoil sowie dem algerischen Energieunternehmen Sonatrach betrieben wurde, überfallen. BP ist weltweit auch in der Exploration und Produktion von Erdgas aktiv.

BP Solar war ein Hersteller von Solarzellen und Photovoltaikanlagenbauer der zum Jahresende seine Aktivitäten vollständig einstellte. Begründet wurde dieser Schritt damit, dass sich die Solarindustrie zuletzt in einen Massenmarkt mit niedrigen Margen entwickelte. Castrol ist in Deutschland die Nummer eins auf dem Markt. Bekannt ist die Marke seit Jahrzehnten wegen ihres intensiven Engagements im Motorsportbereich, so zum Beispiel in der Formel 1.

Aus Gründen des Markenschutzes werden weiterhin zwei Tankstellen unter der eingetragenen Marke Gasolin betrieben. Diese befinden sich in Pasewalk und Ueckermünde. Bei ersten Untersuchungen der Leitungen mit Spezialgeräten seien gravierende Korrosionsschäden festgestellt worden.

Die Überprüfung der Röhren war behördlich veranlasst worden. Die angewandten Prüfmethoden, Ausspülung der Röhren mit einem chemischen Mittel zum Korrosionsschutz und Ultraschalluntersuchungen , seien in der Rückschau betrachtet nicht ausreichend gewesen. Allerdings hatten bereits Mitarbeiter von BP die Konzernleitung auf entsprechende Mängel aufmerksam gemacht. Um das gesamte Leitungsnetz genauer untersuchen zu können, habe sich BP zu einem Produktionsstopp entschlossen.

August verkündet das Unternehmen, dass die Produktion nach Auswertung neuer Untersuchungsergebnisse im westlichen Teil des Ölfeldes fortgesetzt werden könne. Diese Entscheidung sei in Absprache mit den staatlichen Behörden getroffen worden.

Oktober gab BP bekannt, dass die Tagesproduktion mit mehr als