EUR-Lex Access to European Union law


November meldete Sixt positive Zahlen fürs dritte Quartal, die Aktie stieg. Viertel aller voraussicht nach. Vielleicht veröffentlichen Sie einen Teil davon, ohne den Teil, der xxx namentlich nennt.

Bücher zum Thema Insiderhandel


Sie hat eben erst begonnen, und sie wird mit Sicherheit noch lange nicht zu Ende sein. Die Idee, Europa zwanghaft zu einem ethnischen Austausch zu zwingen, ist aber nicht das Familiencredo der Coudenhove-Kalergis.

Darum wird sich Deutschland verändern. Und niemand kann das aufhalten. Es gibt kein Bleiberecht in der Vergangenheit. Die Pläne und Analysen hat er in mehreren Büchern zusammengefasst. Man wird in Kauf nehmen müssen, dass importierte Waren und Erzeugnisse den Inlandsmarkt überfluten und die eigenen Erzeuger in diesem Konkurrenzkampf sich entweder durchsetzen oder verschwinden werden.

Ich bin mir sicher, dass die ersten Menschen hellbrauner Farbe waren … War dies nicht auch Jesus Christus, als er auf Erden wandelte? Barnett hat sein Urteil über Europa längst gefällt: Eine Vorgabe, welche Merkel im Oktober endlich erfüllte.

Für sie hält er eine einfache Lösung bereit: Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Die Bevölkerung sollte sich daher strikt weigern, auch nur noch einen einzigen Cent Steuern zu bezahlen.

Das muss schon beim Einkaufen an der Ladenkasse losgehen, denn an dieser wird von einem das Bezahlen der Umsatzsteuer verlangt. Das Umsatzsteuergesetz wurde am November beschlossen und trat zum 1. Januar in Kraft. Zu dieser Zeit war das hiesige Land schon lange kein Staat mehr und somit gab es kein staatliches Organ, welches ein Umsatzsteuergesetz überhaupt hätte erlassen dürfen oder können.

Das Umsatzsteuergesetz ist somit erwiesen schon von Anfang an ein weiterer massiver Betrug an der Bevölkerung. Verlangen Sie daher ab sofort, dass die Umsatzsteuer, wie auch jegliche andere Steuern Tabaksteuer, Mineralölsteuer usw. Wer im Supermarkt oder wo auch immer etwas kauft, hat nur die Waren zu bezahlen — nicht aber die Steuern, die im Preis enthalten sind. Machen Sie das geltend, wo immer Sie ihre Brieftasche öffnen.

Je mehr Menschen das so machen, desto eher kaufen Sie steuerfrei ein. Das Verlangen von Einkommensteuern ist noch perfider, als die sonst so widerrechtlich eingezogenen Steuern. Das Einkommensteuergesetz stammt nämlich aus den er Jahren und ist somit ein verbotenes Nazigesetz, welches skandalöserweise bis zum heutigen Tag angewendet wird. Wieso berichtet die alteingesessene deutsche Medienlandschaft nicht lang und breit darüber? Antwort auf Frage 1: Der Betrug wurde aus folgenden Gründen verschleiert: Antwort auf Frage 2: Die alteingesessene deutsche Medienlandschaft berichtet nicht darüber, weil diese Medien noch nie dazu da waren, um die Menschen über Tatsachen und Fakten zu informieren.

Die alteingesessenen Medien, die wir absolut korrekt schon immer als Propagandalügenmedien bezeichnen, sind Systemmedien. Diese Lügen- und Wahrheitsunterdrückungsmedien stecken mit dem Unrecht erwiesen unter einer Decke. Wäre das nicht so, würden diese Medien ja lang und breit darüber berichten.

Das passiert aber nicht… und ist noch nie passiert! Diese ist allerdings ungültig, da sie keinen Geltungsbereich nennt. Damit ist die Abgabenordnung nie in Kraft getreten. Wer Steuern zu zahlen hat, davon findet man nicht eine Silbe. Dezember , die auch die Allgemeine Erklärung der Menschenrecht ist. Alles muss laut Artikel 25 Absatz 1 jedem zur Verfügung gestellt werden. Geld sind Münzen… sind bunte Zettel… sind virtuelle Zahlen auf einem Bildschirm. Die Herstellung von Geld ist also absolut kein Problem.

Die nie inkraftgetretene Abgabenordnung hat so viele Grundrechte erwähnt, nur eben das wichtigste nicht: Die wehren sich allerdings noch vehement, da man Angst hat, wegen Straftaten gegen das Völkerrecht für mehrere Jahre hinter Gittern zu kommen.

Diese Straftaten wurden aber bereits begangen. Es wäre daher sicher besser, die zu Unrecht kassierten Steuern wieder herauszurücken, denn das könnte durchaus zur Folge haben, dass die normale Bevölkerung kein Interesse mehr daran hat, die behördliche Bevölkerung hinter Schloss und Riegel zu bringen. Behördliche und normale Bevölkerung sollte sich die Hand reichen, statt sich gegenseitig länger das Leben schwer zu machen. Für wen mache ich mich eigentlich jeden Tag mehrfach schwer strafbar?

Wenn man diesen Artikel liest und das Video anhört, dann tun sich viele Fragen auf — oder wird einfach bestätigt was viele schon seit langer Zeit wissen. Hier geht es um den Prozess und die Verhaftung bzw.

Arrestierung von Harvey Friedman, doch so ähnliche Abläufe sind Usus. Er hat das in der Verhandlung kundgetan, die Richterin fragte, von wem er die Anklageschrift bekommen hat, er deutete auf den anwesenden Polizeibeamten, der mit Kopfnicken seine Angaben bestätigte. Prozessbeobachter mussten am Eingang Ausweise abgeben — wurden alle fotokopiert war noch nie der Fall zuvor — ich hab gefragt, warum, die Security-Dame antwortete: Wegen der Verhandlung heute!

Die Richterin hat sich nicht vorgestellt, auch nicht die Anklägerin — Bezirksrichterin, die Verhandlung hat ca. Prozessbeobachter korrigierten sie und sagten, er ist da, wir haben gerade mit ihm vorher gesprochen, dies wurde ignoriert. Als der Prozess zu Ende war, besprachen sich die Prozessbeobachter noch vor der Tür am Gang, wir wurden alle aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Ich antwortete dem Security-Mann, warum?

Dies ist ein öff. Dann sagte er nichts mehr. Kurz darauf kam die Richterin aus dem Saal, und forderte alle unmissverständlich auf: Ich fragte sie nach ihrem Namen, die Richterin antwortete: Warum sagt eine Richterin nicht ihren Namen? Nachtrag und Korrektur zum Namen der Richterin in meinem nachfolgenden Bericht: Sabine Griser nicht Gris. Meine persönliche Wahrnehmung von der Verhandlung: Die jugendlichen Jung-Juristen waren bereits auf den Stühlen platziert, sodass die Prozessbeobachter hinten an der Wand stehen mussten — auch der bereits 77 Jahre alte Vater von Harvey.

Harvey hat sich selbst vertreten, die Anklage wurde nicht verlesen, vorgelegte Beweismittel wurden nicht angenommen, Zeugen wurden nicht einvernommen, sondern fortgeschickt. Ist dies nicht der Fall, kann die Tat — anders als bislang — grundsätzlich als Versuch geahndet werden.

Welche Handlungen verbotene Marktmanipulationen darstellen, ergibt sich aus Art. Insgesamt dürfte das neue umsatzbasierte Sanktionsregime einen deutlichen Abschreckungseffekt zur Folge haben.

Künftig müssen auch Freiverkehrsemittenten ihre Insiderinformationen unverzüglich offenlegen — nunmehr für mindestens fünf Jahre Art. Dass dies obligatorisch ist, noch bevor die Entscheidung rechtskräftig geworden ist, scheint rechtsstaatlich bedenklich. Neu sind zudem ausdrückliche Regelungen zur Marktsondierung in Art. Zudem erhält die BaFin weitere Überwachungs- und Ermittlungsbefugnisse, wie erweiterte Betretungs- und Sicherstellungsrechte. Ferner sieht die Reform die Einrichtung eines anonymen Hinweisgebersystems vor.

Die EG verfügt über fünf Organe, die nach Art. Es sind dies nach Art. EGV, die Kommission, Art. EGV, der Gerichtshof, Art. EGV, sowie der Rechnungshof, Art. Der Rat der Europäischen Union [] ist ebenfalls in der Hauptsache mit der Rechtssetzung innerhalb der EG respektive EU betraut, nimmt dabei allerdings eine ungleich dominantere Stellung als das Parlament ein []. Als einziges Organ kommt ihr das Initiativrecht und damit die Möglichkeit, ein Rechtsetzungsverfahren einzuleiten, zu.

Die Umweltpolitik der EG stützt sich auf Art. Zusätzliche isolierte Sach- Kompetenzen sind dagegen über Art. Für die hier erfolgende Untersuchung ist von den eben genannten Kompetenzvorschriften lediglich die Ermächtigungsbestimmungen der Art. So existierten bis zum Jahre auf europäischer Ebene keine verbindlichen Rechtsakte, die sich mit der Verhinderung von Insidergeschäften oder Marktmanipulationen befasst haben.

Erst durch die Insider-Richtlinie [] aus dem Jahre wurden die Mitgliedsstaaten der EG zum Erlass geeigneter Vorschriften verpflichtet, die den Missbrauch von Insiderwissen beim Wertpapierhandel verhindern []. Die — strafrechtliche — Bewehrung dieser Vorschriften wurde dabei ins Ermessen der Mitgliedsstaaten gestellt []. Weitere rechtliche Aktivitäten auf diesem Gebiet erfolgten erst nach der Vorlage eines Aktionsrahmens [] sowie eines darauf aufbauenden Aktionsplans [] durch die Kommission.

Zur Erreichung der hierin vorgesehenen Ziele wurde die Marktmissbrauchs-RL [] erlassen, durch welche die frühere Insider-RL [] aus dem Jahre sowie die Teile der Wertpapierzulassungs-RL [] aufgehoben worden ist []. Die Inhalte der fünf Rechtsakte sowie der Aktionsrahmen und der Aktionsplan werden im nachfolgenden Kapitel unter besonderer Berücksichtigung der strafrechtsrelevanten Aspekte näher dargelegt.

Eingeführt durch den Maastrichter Vertrag im Jahre wurde mit dem Amsterdamer Vertrag ein wesentlicher Bestand der bis dahin nur intergouvernementalen Bereiche in die supranationale Säule der EG übertragen []. Ein Initiativmonopol kommt der Kommission dabei allerdings auch nach dem Amsterdamer Vertrag nicht zu, womit ihre Funktion deutlich hinter ihrer Bedeutung innerhalb der Ersten Säule zurück bleibt [].

Eine Beteiligung, wie sie Art. Februar ebenfalls in Den Haag errichtet worden ist []. Eine auf Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie Zusammenarbeitsoptimierung ausgerichtete weitere Institution ist die Europäische Polizeiakademie []. Zuständiges Organ ist primär der Rat [] , Art.

Ähnlich wie für die in Art. So enthält insbesondere Art. Weiterhin gelten die in Art. Diesen kommt dabei eine über die rein politische Dimension hinausgehende rechtliche Bindungswirkung zu. Gemeinsame Standpunkte im Sinne des Art. Rahmenbeschlüsse im Sinne des Art. Im Zusammenhang mit dem nulla-poena-sine-lege-Grundsatz ist zu beachten, dass Rahmenbeschlüsse kein Strafgesetz darstellen, folglich der Union keine Strafrechtssetzungskompetenz hieraus zuzusprechen ist [].

Danach haben nationale Behörden und Gerichte auch ohne vorherige Umsetzung der Vorgaben eines Rahmenbeschlusses durch den jeweiligen Mitgliedsstaat das nationale Recht in gemeinschaftskonformer Auslegung unter Berücksichtigung des Rahmenbeschlusses auszulegen und anzuwenden [].

Eine Begründung oder Verschärfung strafrechtlicher Verantwortlichkeit darf hieraus allerdings nicht abgeleitet werden []. Anders als bei der gemeinschaftskonformen Auslegung von nationalen Rechtsvorschriften in Bezug auf das Gemeinschaftsrecht darf die Auslegung der bestehenden Rechtsvorschriften im Falle der Rahmenbeschlüsse nur soweit gehen, dass kein Auslegung contra legem eintritt.

HS EUV ausgeschlossen []. Gleichwohl ist auch und gerade aufgrund der zunächst nur völkerrechtlichen Verbindlichkeit ein Einfluss auf die nationalen, hier die deutsche, Strafrechtsordnung damit keineswegs ausgeschlossen. Danach verfolgt die intergouvernementale Zusammenarbeit zunächst die Errichtung eines Raumes der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts, Art. Eine engere Zusammenarbeit der unterschiedlichen nationalen Polizeibehörden, die insbesondere im Rahmen der Art.

Weiterhin soll eine engere Zusammenarbeit der nationalen Justizbehörden unter Einbeziehung der Möglichkeiten der Art. Konkretisierend findet sich im Folgenden insbesondere die Verhinderung von Terrorismus [] , Straftaten gegenüber Kindern [] , illegalen Drogen- und Waffenhandels [] , der Korruption sowie des Betruges [].

In Ergänzung des ausdrücklich normierten Zielkataloges formulierte der Europäische Rat von Tampere weitere Ziele des gemeinsamen Vorgehens []: Finanzkriminalität [] , High-Tech-Kriminalität [] sowie Umweltkriminalität [].

So fehlt es zum einen an einem in Art. Vielmehr findet sich hier, namentlich auch im Bereich der RL zur Harmonisierung des Kapitalmarkts, wiederholt die Herausnahme des nationalen Strafrechts der Mitgliedsstaaten, sofern diesen der Erlass von Sanktionen zur Bewehrung der vorzusehenden Verpflichtungen durch die RL auferlegt worden ist []. Dies umso mehr, als eine Untersuchung des Einflusses europäischer Rechtsakte auf das nationale, deutsche, Strafrecht der Verdeutlichung gewisser Prinzipien und Begriffe bedürfen: Die Strafrechtsanweisungskompetenz erschöpft sich darin, dass die Mitgliedstaaten durch einen auf diese Kompetenz gestützten Rechtsakt zu eigenem Tätigwerden verpflichtet werden, indem sie Strafvorschriften zu erlassen, zu ändern oder aufzuheben haben [].

Im Ergebnis kommt der PJZS eine Strafrechtsanweisungskompetenz, also die Zuständigkeit und Ermächtigung, durch eigene Rechtsakte die Mitgliedsstaaten zu verpflichten, Strafvorschriften anzupassen, zu erlassen oder aufzuheben, zu. Umstritten ist nunmehr allerdings, ob und inwieweit der EG eine Strafrechtssetzungskompetenz zusteht.

In der Vergangenheit bildete insbesondere Art. Einen neuen Impuls könnte die keineswegs abgeflaute Diskussion [] durch eine Entscheidung des EuGH aus dem Jahr erhalten []. Die Verletzung wurde darin gesehen, dass die im Rahmenbeschluss vorgesehenen Verpflichtungen für die Mitgliedsstaaten in gleicher Weise auch mittels einer Richtlinie als Rechtsakt der Ersten Säule [] , der EG, getroffen hätten werden können. Festgehalten werden kann insoweit jedoch zumindest, dass nunmehr der EG selbst in jedem Fall eine Strafrechtsanweisungskompetenz im Bereich des Umweltrechts zusteht.

Ob sich darüber hinaus auch eine Strafrechtssetzungskompetenz, für das Umweltrecht aus Art. Für die nachfolgende Untersuchung sind es somit nur die im Rahmen der EG erlassenen Richtlinien und Durchführungs- Verordnungen, die für die europaweite Bekämpfung der Insidergeschäfte wie auch die Sanktionierung von Kurs- und Marktpreismanipulationen erfassen. Juni sowie vom 9. Jahrhunderts zur Gründung von mehreren hundert Aktiengesellschaften innerhalb von drei Jahren, wobei das Nominalkapital 2.

Im Jahre , ein Jahr nach der Börsennovelle, wiesen 5. Aktienrechtsnovelle, die insbesondere in den Missständen aus der so genannten Gründerzeit resultierten, Schön , Eigene Aktien, S. Zur Entstehungsgeschichte des Börsengesetzes selbst weiterführend Schulz , Börsengesetz, Nach Benner , in: Anders Schröder , Aktienhandel, S.

Ebenso auch Walther , Insider-Regeln, S. Maiwald , NStZ , Will , RIW , ff. Weber , NJW , Weiterführend auch Bubner , Verfassung, S.

Küpper , Ratifikation, S. Im Einzelnen sind dies Datum des jeweiligen Beitritts: Klein , AVR 39 , ff. Krüger , ZEuS , ff. Schmidt , Der Europarat, April trat der Vertrag am Juli in Kraft; BGBl. Hierzu Kokott , in: In Kraft getreten am 1. November ist der Maastrichter Vertrag in Kraft getreten, vgl. Der vorbereitete Beitritt Norwegens scheiterte am ablehnenden Referendum vom Der Amsterdamer Vertrag ist am 1.

Mai in Kraft getreten. Fischer , Europarecht, Rn. Bubnoff , ZEuS , ff. Weber , NJW , ff. Hierzu auch Brecht , ZEuS , ff. Meyer , Europäische Verfassung, S. Hierzu auch Schönberger , AöR , 81 ff. Staatenbundes; Streinz , Europarecht, Rn. Zum Streitstand siehe bei Kokott , in: Vertiefend Dörr , EuR , 1 ff. Zu den unterschiedlichen Zählweisen und Benennungen des Modells Pechstein , in: Borchardt , Grundlagen, Rn.