ZINSSATZ (Funktion)


Lernhelfer-App für dein Smartphone oder Tablet.

Zinsrechnung in Excel benutzen


Rechnet man die Zinsen nach Tagen, teilt man das Ergebnis durch , damit man die Zinsen für 1 Tag berechnet und multipliziert mit der Anzahl der Tage. Ähnlich verhält es sich bei der Berechnung nach Monaten. Das Ergebnis wird durch 12 geteilt um die Zinsen für 1 Monat zu erhalten und danach mit der Anzahl der Monate malgenommen. Wenn die Zinsen bekannt sind, die man erhalten hat und das Kapital bekannt ist, das man angelegt hat, kann man die Höhe des Zinssatzes ausrechnen.

Auch hier kann man zeitanteilig nach Tagen, Monaten und Jahren ausrechnen. Das Ergebnis der vorherigen Formel Z: Rechnet man nach Tagen, teilt man das Ergebnis durch die Anzahl der Tage und multipliziert mal So erhält man den Zinssatz, der gewöhnlich für 1 Jahr festgelegt wird.

Analog verhält es sich beim Monat. Man teilt das Ergebnis durch die Anzahl der Monate und multipliziert mal Bei diesen Formeln geht es darum, dass wenn der Zinssatz bekannt ist und die Zinsen bekannt sind, die man haben möchte, dann kann man das anzulegende Kapital berechnen.

Auch hierbei kann man zeitanteilig nach Tagen, Monaten oder Jahren berechnen. Dabei wird das Ergebnis der Formel, um das Kapital auszurechnen, Z: Bei der Berechnung nach Tagen teilt man wieder durch Anzahl der Tage und multipliziert mal Bei der Berechnung nach Monaten teilt man durch Anzahl der Monate und multipliziert mal Bei der Berechnung nach Jahren teilt man durch die Anzahl der Jahre.

All die Formeln, bei den es um die zeitanteilige Berechnung der Zinsen geht, haben einen kleinen Fehler. Das bedeutet, auch für die Zinsen müsste man in Zukunft Zinsen erhalten. Diesen Effekt nennt man Zinseszins-Effekt. Bei manchen Banken erhält man die Zinsen sogar halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich. Eine Zinseszinsrechnung liefert ein genaueres Ergebnis. Teilung von Längen II. Formeln um Zinsen zu berechnen. Formelzeichen für Zinsrechnung Die Zinsrechnung ist eine Form der Prozentrechnung , deshalb sollten Kenntnisse über die Prozentrechnung vorhanden sein, um auch die Zinsrechnung zu meistern.

Ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste bis in die Zeile fünfzehn und lassen Sie die linke Maustaste los. Die Zellen werden mit den Werten "2. Alle anderen Felder sollen ebenfalls durch das Kopieren von Zellen erreicht werden. Lassen Sie sich aber nicht durch Zwischenergebnisse beim Kopiervorgang irritieren Die Tabelle kann erst richtig rechnen, wenn alle Kopierfunktionen abgeschlossen sind.

Nur einen Bezug müssen Sie noch manuell eingeben. Der Rest ist danach nur noch eine Kopiersache. Nachdem alle Kopierfunktionen erledigt sind, berechnet Excel alle Werte und zeigt, wie viel Restschuld nach zehn Jahren übrig ist. Ziehen Sie den markierten Bereich jetzt per Kopieranfasser bis in die Zeile Sie erkennen, dass nach 14 Jahren nur noch eine geringe Restschuld übrig ist und der Kredit im Jahr vollständig bezahlt ist.

Jetzt ist es natürlich spannend, mit unterschiedlichen Summen und Zinssätzen zu planen. Vor allem wenn Sie mehrere Angebote mit unterschiedlichen Zinssätzen haben, sind solche Vergleiche sehr aufschlussreich.

Hier sollten Sie die Ergebnisse auf jeden Fall miteinander vergleichen. Bewährt hat sich dabei, mit einer Kopie der Originaltabelle zu experimentieren und dieser aussagekräftige Namen zu geben. Bei hohen Beträgen und langen Laufzeiten machen die kleinsten Zinsunterschiede viel Geld aus.

Sie kopieren eine komplette Tabelle mit allen Formatierungen indem Sie die Taste "Strg" gedrückt halten und die entsprechende Tabelle mit gedrückter linker Maustaste an eine freie Stelle auf dem Tabellenregister schieben. Zum Umbenennen einer Tabelle machen Sie einen Doppelklick auf das Tabellenregister und geben den gewünschten Tabellennamen ein.

Office-Tipps für Einsteiger - Excel-Kommentare. Denken Sie beim Einsatz der Formel aber daran, dass zusätzliche Gebühren, eventuelle Provisionen und so weiter nicht berücksichtigt werden. Um die Funktion zu nutzen, bauen Sie zunächst einen Eingabebereich für die bekannten Werte auf.

Damit sind die Eingabeparameter festgelegt. Sie können diese Parameter später jederzeit ändern und sich das Ergebnis ansehen. Die Funktion rechnet das Ergebnis allerdings nur dann korrekt aus, wenn Sie dazu die geforderten Argumente richtig eingeben. Daher ist es wichtig, deren Bedeutung genau zu kennen. Tippen Sie in die Zelle "A7" ein: Das Dialogfenster "Funktionsargumente" wird eingeblendet.

Füllen Sie die Funktionsargumente aus:. Sie haben Geld über und möchten es anlegen? Was am Ende dabei herauskommt, berechnet Excel für Sie. Anstatt einen Kredit aufzunehmen, haben Sie die Zum Rechnen lassen Sie den Zinssatz von fünf Prozent zunächst stehen.

Passen Sie diesen Wert später auf einen aktuellen Wert an. Dieses Feld können Sie füllen, wenn Sie einen monatlichen Sparbeitrag leisten wollen. In das Argument "BW" kommt der Verweis auf die Zinsberechnung mit Microsoft Excel.

Ratgeber Excel Zinsberechnung mit Microsoft Excel Nebengebühren werden hierbei allerdings nicht berücksichtigt. Die Eingabe von Daten in Excel-Tabellen ist langwierig. Gibt es bereits Daten in anderen Anwendungen, sollten Sie diese importieren. PowerPoint-Präsentationen fehlen heute in keinem Meeting mehr und der Anspruch an die Qualität ist deutlich gestiegen.