Navigation

Willkommen! Bei uns sind Sie genau richtig, wenn Sie Informationen rund um die verschiedensten Heizsysteme suchen. Wir als langjähriges Unternehmen mit traditionsreicher Geschichte sind Ihre Anlaufstelle, wenn es um effizientes Heizen geht.

Die regionalen Gehaltsunterschiede Nicht überall werden dieselben Gehälter gezahlt. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Beides steht auf der letzen Rechnung. Sie sollte ein Skandal für die Reicheren sein.

Navigationsmenü

Wann steigt der Gaspreis? Obwohl nicht mehr offiziell an den Ölpreis gebunden, reagiert der Gaspreis stark auf andere Energiemarktpreise. Senken die OPEC Staaten zum Beispiel ihre Fördermengen, wird Öl knapp und damit teurer.

Seit der Entdeckung der Gene als Bauplan des Lebens vor über 60 Jahren ist etwas radikal anders geworden. Inzwischen wird sogar der Mensch Gegenstand gentechnischer Manipulationen. Die Herbstausgabe des fluter widmet sich der dringlichen Frage, wem das Leben eigentlich gehört.

Afrika ist uns näher und viel bedeutender, als wir wahrhaben wollen. Unsere Wahrnehmung dieses Kontinents ist verstellt durch Ignoranz, Desinteresse und jahrhundertealte Vorurteile. Dabei lohnt sich der genauere Blick. Immerhin leben in Afrika schon jetzt mehr als eine Milliarde Menschen, fast die Hälfte davon ist jünger als 15 Jahre.

Es ist vieles in Bewegung gekommen. Der Ausgang ist offen. Afrika ist unser unverstelltes Interesse wert. Im letzten Jahr sind Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Die Frage "Wie geht es weiter?

Wir fangen aber nicht bei null an. Deutschland ist seit Jahrzehnten ein Einwanderungsland. Integration hat Millionen Gesichter, sie ist ein generationsübergreifender Prozess, und es geht nicht ohne Konflikte.

Diese fluter-Ausgabe schaut ihn sich genauer an. Unser Alltag ist geprägt von Geschlechterrollen. In liberalen Gesellschaften zeigt sich, wie attraktiv gelebte Vielfalt und Gleichberechtigung sein können. Doch wird Geschlecht vielerorts weiterhin benutzt, um Menschen in ihren Rechten einzuschränken. Wir leben in einer Übergangszeit.

Die fluter-Winterausgabe zeigt, dass Geschlechtergerechtigkeit kein Selbstläufer ist. Städte sind Orte gelebter sozialer Komplexität. Hier finden sich Raum gewordene Geschichte und Zukunftsentwürfe. Doch in Städten lässt sich noch viel, viel mehr finden und sie können noch viel, viel mehr sein. Einiges davon gibt es in der fluter-Herbstausgabe zu entdecken. Für eine realistische Perspektive lohnt der Blick auf die konkrete Vielfalt dieses Geschehens: Flucht hat viele Gesichter, denen sich die fluter-Sommerausgabe widmet.

Russland ist riesig und reich. Wenn in der Hauptstadt der Tag beginnt, geht er an der Ostgrenze zur Neige. Was aber hält ein Land von diesen Dimensionen zusammen?

Angst ist mehr als ein Gefühl. Beim Nachdenken darüber begegnen wir den Schnittstellen von persönlichen und gesellschaftlichen Verhältnissen. Sich seinen Ängsten zu stellen, kann eine aktivierende Konsequenz haben.

Plastik ist eine geniale Erfindung, es ist vielseitig und günstig. Nur wenige Jahrzehnte nachdem es in unseren Alltag Einzug gehalten hat, scheint ein Leben ohne Plastik unvorstellbar. Diese bunte und praktische Welt hat jedoch ihre Kehrseiten.

Die Suche nach Alternativen rührt an die Grundlagen der Gesellschaft. In dieser Herbstausgabe geht fluter dem Plastik auf den Grund. Reisen als massenhafte Praxis führt inzwischen ein Eigenleben. Globalisierung und Wohlstand verbinden sich dabei auf dynamische und immer wieder neue Weise.

Die Reisezeiten sind in den Alltag von hunderten Millionen Menschen fest eingetaktet. Als Tourismus ist Reisen eine industrialisierte Form der Weltanschauung geworden — mit teils gravierenden Folgen für Ökologie, Gesellschaft, und jeden Einzelnen. Fluter schaut sich in dieser Sommerausgabe ein paar davon an. Mit dem Handel kommt Bewegung in die Sachen. Er prägt unser Leben, unsere Gesellschaft, verbindet die Welt — und zwar hochgradig dynamisch, digital, mit einer riesigen Produktauswahl und unter harter Konkurrenz.

Widersprüche und Ungleichheiten sind seine Begleiter. In dieser Frühjahrsausgabe nimmt fluter die facettenreiche Welt des Handels unter die Lupe. Wenn es um Familie geht, können alle mitreden. Sie ist unsere erste soziale Erfahrungswelt, in vielem auch die grundlegende. Was hier passiert, hat weitreichende Auswirkungen. In dieser Winterausgabe sieht sich der fluter einige spannende Familien-Geschichten an.

Demokratie ist nur so viel wert, wie die Menschen Arbeit in sie investieren. In dieser Herbstausgabe beleuchtet fluter die Demokratie; wo man sie überall findet, wie sie funktioniert, was sie braucht und wo es mit ihr hingeht. Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Der fluter begibt sich mit der Sommerausgabe auf europäische Pfade. Längst ist das Medium des freien Austauschs zum digitalen Weltmarkt mutiert.

Doch auch Jahrzehnte nach seinem Start steht das Internet immer noch am Anfang: Spannendes rund ums Thema in der Frühjahrsausgabe des fluter.

Armut ist nicht die Schande der Armen. Sie sollte ein Skandal für die Reicheren sein. Oft genug wird sie aber ignoriert, verdrängt, wegerklärt. Der fluter tut das nicht und widmet sich mit seiner neuen Ausgabe diesem wichtigen Thema. Das Thema dürfte so ziemlich jeden bewegen: Sex ist eine tolle Sache, aber was bedeutet sexuelle Selbstbestimmung?

Wie wird unser persönliches Erleben in einem Spannungsfeld voller Moralvorstellungen und religiöser Konventionen geprägt? Wie sieht heute ein gutes Aufklärungsbuch aus? Gibt es die Generation Porno wirklich? Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des fluter.

Die Gassteuer und die Umsatzsteuer Mehrwertsteuer bekommt der Staat, der diese auch festlegt. Bei Abschluss eines Gasvertrages wird stattdessen von einem Grund- und einem Arbeitspreis gesprochen. Der Arbeitspreis wird für die tatsächlich verbrauchte Menge Gas in Rechnung gestellt und wird in in Kilowattstunden gemessen.

Der Grundpreis ist ein fester monatlicher Betrag und verbrauchsunabhängig. Er wird also auch berechnet, wenn gar kein Gas verbraucht wird. Sie haben eine Gaspreiserhöhung bekommen? Reagieren Sie mit einem Gaspreisvergleich. Ihr neuer Tarif ist nur ein paar Klicks entfernt, denn Sie können bei uns direkt wechseln. Füllen Sie nur ein einziges Formular aus. Beides steht auf der letzen Rechnung.

Den Rest organisiert Ihr neuer Gasanbieter. Es wird nichts umgebaut und sie sitzen nie ohne Gas da. Gasversorger sind dazu verpflichtet, Erdgas möglichst günstig einzukaufen. Das hat der Bundesgerichtshof am Sofern es möglich ist, müssen sie im Interesse der Kunden handeln und die jeweils günstigste Beschaffungsmöglichkeit wählen.

Dafür sorgte der starke Fall der Ölpreise, die sich in den letzten 2 Jahren mehr als halbiert haben. Die Gaspreise hat in dieser Zeit zwar auch nachgegeben, aber längst nicht so stark. Aktuell günstige Gastarife mit Preisgarantie. Wann steigt der Gaspreis?

Wann fällt der Gaspreis? Gaspreise vergleichen und wechseln Der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, fordert Verbraucher jetzt auf, durch einen Anbieterwechsel Druck auf die Gasanbieter auszuüben, damit diese die jüngst gefallenen Gasmarkt-Preise in voller Höhe an ihre Kunden weitergeben. Postleitzahl Verbrauch pro Jahr. Gaspreise im Keller — Kunden profitieren nicht Auch warteten die Kunden weiter auf sinkende Gaspreise.

Statistik Entwicklung Gaspreis kWh — Der Gaspreisindex Der Gaspreisindex des Statistischen Bundesamtes zeigt, dass der durchschnittliche Gaspreis von bis um 61 Prozent gestiegen ist und bis sogar eine Steigerung von fast 80 Prozent erreicht.

Der Index für den Gaspreis wird bundesweit ermittelt unter Berücksichtigung des jeweiligen Grundversorgungstarifs, des günstigsten Alternativtarifs des Grundversorgers und die zehn günstigsten Gastarife anderer Anbieter.

Berechnet werden die jährlichen Gaskosten eines Vier-Personen-Haushaltes mit einem Jahresverbrauch von Eine online Übersicht finden Sie hier. Günstige Gastarife im Gaspreisvergleich. Was sind Grund- und Arbeitspreis beim Gaspreis? Bester Service komplette Marktübersicht Wechselservice inkl. Energy Girl Faude H. Es gibt Gegenden in D. Gibt es noch eine Grundgebühr? Peter Ich habe von meinen Stadtwerken eine Erdgaspreissenkung erhalten statt 5,69 Ct.

Wer kann mir raten. Wie teuer wird Erdgas? Genau 5,28 in Bremen. Analyst zu Welchen Trend sehen Sie bei der Gaspreisentwicklung?

Gas gehört, wie auch Strom, zu den Dingen, die wir brauchen, um unseren Lebensstandard zu erhalten. Demnach hält der Staat ordentlich die Hand auf und verlangt einen beträchtlichen Teil Steuern. Und so hat die Kilowattstunde Gas gerade den Preis, den der Verbaucher noch zahlen kann. Die Gaspreisentwicklung bleibt wegen des Wahljahres stabil. Griesbert zu Welchen Trend sehen Sie bei der Gaspreisentwicklung?

Diese werden schrittweise bis Ende abgeschaltet. Seit der Atomkatastrophe im japanischen Kernkraftwerk Fukushima gibt es in Deutschland einen breiten Konsens: Die Erzeugung von Kernenergie soll bis beendet werden.

Seit wurden in Deutschland insgesamt 37 Kernkraftwerke errichtet, die den kommerziellen Leistungsbetrieb aufgenommen haben. Heute sind noch 7 Kernkraftwerke mit einer elektrischen Leistung von ca. Im Zuge der Energiewende werden aber auch diese Schritt für Schritt abgeschaltet: Juni in Kraft getreten. Zuvor war es im Dezember vom Bundestag und Bundesrat beschlossen worden. Das Gesetz regelt die Verantwortung für die kerntechnische Entsorgung und gewährleistet die Finanzierung für Stilllegung, Rückbau und Entsorgung langfristig, ohne die hierfür anfallenden Kosten auf die Gesellschaft zu übertragen oder die wirtschaftliche Situation der Betreiber zu gefährden.

Damit ist sichergestellt, dass die Betreiber der Kernkraftwerke auch zukünftig für die gesamte Abwicklung und Finanzierung der Bereiche Stilllegung, Rückbau und fachgerechte Verpackung der radioaktiven Abfälle zuständig sind. Für die Durchführung und Finanzierung der Zwischen- und Endlagerung steht hingegen zukünftig der Bund in der Verantwortung. Die finanziellen Mittel für die Zwischen- und Endlagerung in Höhe von bis zu rund 24 Milliarden Euro werden dem Bund von den Betreibern zur Verfügung gestellt und zum 1.

Juli in den Fonds übertragen. Juni haben das BMWi und die Vorstände der Energieversorgungsunternehmen einen öffentlich-rechtlichen Vertrag unterzeichnet, der die im Gesetz festgelegte Neuaufteilung der Verantwortung bekräftigt. Mit dem Vertrag wird sowohl für den Bund als auch für die Unternehmen langfristige Rechtssicherheit geschaffen.

Juni hatte sich das Kuratorium als Aufsichts- und Gründungsorgan der Stiftung konstituiert und wichtige organisatorische Entscheidungen getroffen. Mit dem Gesetz werden die Empfehlungen der Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs KFK umgesetzt und die Handlungs- und die Finanzierungsverantwortung für die Entsorgung kerntechnischer Abfälle erstmals zusammengeführt. Die Expertenkommission sollte Empfehlungen zu der Sicherstellung der Finanzierung von Stilllegung, Rückbau und Entsorgung erarbeiten, durch die gewährleistet ist, dass die Unternehmen auch langfristig wirtschaftlich in der Lage sind, ihre Verpflichtungen aus dem Atombereich zu erfüllen.

April hat die KFK ihre einstimmig beschlossenen Handlungsempfehlungen an den Staatssekretärausschuss Kernenergie übergeben und ihre Arbeit damit erfolgreich beendet. Eine wesentliche Arbeitsgrundlagen der KFK war das am Nach dessen Ergebnissen sind die Energieversorgungsunternehmen grundsätzlich in der Lage, die Kosten für den Rückbau der Kernkraftwerke und die Entsorgung der radioaktiven Abfälle zu tragen.

Die von den betroffenen Unternehmen hierfür gebildeten Rückstellungen in Höhe von 38,3 Milliarden Euro basieren auf geschätzten Kosten zu aktuellen Preisen in Höhe von rund 47,5 Milliarden Euro. Die Gutachter bestätigten die Nachvollziehbarkeit und Vollständigkeit der Kostenschätzung sowie die von den Unternehmen vorgenommene Bilanzierung der Rückstellungen.

Um hoch radioaktive Abfälle mit bestmöglicher Sicherheit für einen Zeitraum von einer Million Jahre zu lagern, wird ein geeigneter Endlagerstandort gesucht. Ein ergebnisoffenes, transparentes und wissenschaftsbasiertes Auswahlverfahren für diesen Standort gewährleistet das Standortauswahlgesetz StandAG — das im Juli in Kraft getreten ist. Das BMWi ist zuständig für standortunabhängige, anwendungsorientierte Grundlagenforschung zur nuklearen Entsorgung.

Mehr dazu erfahren Sie hier. Die Reaktorsicherheitsforschung des BMWi trägt zu dem auch im Ausland anerkannten hohen Sicherheitsniveau der deutschen Kernkraftwerke bei. Sie definiert den Stand von Wissenschaft und Technik in der Sicherheitsbeurteilung. Die geförderten Forschungsprojekte stellen zum Beispiel Rechenwerkzeuge für die Beurteilung und Analyse von Vorgängen in Kernkraftwerken bereit oder untersuchen das Verhalten von Werkstoffen unter Kernkraftwerksbedingungen.

Angesichts des internationalen Trends zur weiteren Nutzung der Kernenergie will sich die Bundesregierung die Kompetenz bewahren, die Sicherheit auch von Kernkraftwerken in den Nachbarländern beurteilen und ggf. Vorschläge zu ihrer Verbesserung machen zu können. Vattenfall AB et al. Kernkraftwerksbetreiber haben Einzahlungen an nuklearen Entsorgungsfonds in Höhe von rd.

Unternehmen sind in der Lage, die Verpflichtungen des Kernenergieausstiegs zu tragen. Benzin, Erdgas und Co: Sollten Tankstellen Preise in "Euro pro Kilowattstunde" ausweisen?

Seite empfehlen facebook google youtube twitter soundcloud Artikel - Konventionelle Energieträger Derzeit unverzichtbar für eine verlässliche Energieversorgung Einleitung. Primärenergieverbrauch in Deutschland Öffnet Einzelsicht.

Bruttostromerzeugung in Deutschland Öffnet Einzelsicht. Zusammensetzung des Gaspreises für Haushaltskunden Öffnet Einzelsicht.

Erdgasimporte und Eigenproduktion in Deutschland Öffnet Einzelsicht. Erdgas Heizen, speichern, Strom erzeugen: Wichtige Rolle bei der Energiewende Erdgas ist nach Mineralöl der zweitwichtigste Primärenergieträger im deutschen Energiemix.

Infrastruktur Das deutsche Gasnetz hat insgesamt eine Länge von Handel und Regulierung des Gasmarktes Der deutsche Gasmarkt zeichnet sich durch eine Vielzahl privatrechtlich organisierter Marktakteure in den Bereichen Gasnetze, Speicherbetrieb und Handel aus. Perspektive "Power to gas": Energie speichern im Gasnetz Für das Gasnetz zeichnet sich eine weitere wichtige und zukunftsträchtige Anwendung ab: Kohle Energieträger für Kraftwerke und Industrie.