Börse: Handelszeiten die man kennen sollte


So eröffnet der Handel in Frankfurt börsentäglich, also von Montag bis Freitag, jeweils um 8: Bis auf die Börse in Stuttgart, die den Handel von 8:

Search Menu


Wie werde ich über geänderte Marktbesonderheiten informiert? IG Group Karriere Affiliates. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Wert der erworbenen Titel kann dadurch geringer ausfallen als die ursprüngliche Einlage. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Market Data Type of market. Unsere Handelszeiten über Ostern. März Alle europäischen und US Märkte geschlossen. März Wochenend-Indizes und Kryptos öffnen wie gewohnt. April Wochenend-Indizes und Kryptos öffnen wie gewohnt. FX öffnet um Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um!

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut. Für die meisten Forex-Trader ist die beste Tageszeit zum traden die asiatische Handelszeit. Die Daten zeigten, dass die meisten Trader "Range Trader" sind, und dass ihr Erfolg und Misserfolg stark von den Marktbedingungen anhängt. Tatsächlich bedeutet dieser Trading-Stil, dass viele von ihnen Probleme haben, im Forex erfolgreich zu sein, da sie während der falschen Tageszeit handeln.

Die meisten Forex-Trader sind erfolgreicher während der späten US-, der asiatischen oder der frühen europäischen Handelszeiten — generell zwischen Wir haben uns Aufzeichnungen von tausenden von Trader angesehen, und der Chart unten zeigt einen bemerkenswerten Trend.

Der Chart zeigt die Rentabilität von Tradern mit offenen Positionen, aufgeteilt in Tagesstunden und in die fünf beliebtesten Währungspaare. Aber wie beeinflusst die Tageszeit den durchschnittlichen Profit des Traders? Man sieht, dass eine starke Trader-Performance mit Handelsstunden von geringer Volatilität zusammentreffen. Trader tendieren dazu, die besten Ergebnisse während der Handelszeit in Asien zu erzielen, und der Chart unterhalb zeigt, dass der Euro dazu tendiert, sich während dieser Zeit viel weniger zu bewegen.

Um zu erkennen, warum Volatilität so gut mit der Performance zusammenfällt, müssen wir das Verhalten eines realen Traders untersuchen. Falls eine Währung gefallen ist oder nahe bedeutenden Unterstützungslevels handelt, wird der Range-Trader oft kaufen.

Falls dieselbe Währung dann steigt und sich einem wichtigen Widerstand nähert, wird derselbe Trader verkaufen. Natürlich würde es demselben Trader relativ schlecht ergehen, wenn der Kurs bedeutend über einen Widerstand oder unter eine Unterstützung bricht.

Wie vermeiden wir die schlechtesten Marktbedingungen bei diesem besonderen Trading-Stil? Macht die Tageszeit, in der ich trade, einen Unterschied? Wir haben eine Strategie aufgebaut, die unseren "typischen Trader" ziemlich gut vertritt.

Die Resultate sind nicht gut. Wenn der Perioden RSI über 30 kreuzt, kaufen. Wenn der RSI 70 unterschreitet, verkaufen. Wenn wir nun die Tageszeiten aufteilen, werden die Dinge erst richtig interessant. Wir wissen, dass sich der Euro während bestimmter Tageszeiten weniger bewegt.

Der Unterschied ist dramatisch. Um es selbst zu testen, laden Sie kostenlos mit dem unteren Link die Strategie herunter. Erlauben Sie der Strategie nur, Trades nach Mit dem Range-Trading nur während der Tageszeiten wischen Natürlich verhalten sich nicht alle Währungen gleich.